28. Oktober 2020
Wirtschaftstag 2020: Wie schnell erreichen Europa und Deutschland digital die Weltspitze?
Hochkarätiges Panel mit dem Chef des Bundeskanzleramtes, Prof. Dr. Helge Braun, Dr. Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone Deutschland, Kurt Sievers, President und CEO von NXP Semiconductors B.V. sowie Markus Hass, Vorstandsvorsitzender von Telefónica Deutschland und Christine Kipke, Gründerin von exploqii gmbh – a KnowBe4 company

Im Frühjahr 2020 wurde das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben quasi über Nacht in den digitalen Raum verlegt. So kam es zumindest vielen Eltern vor, die ihre Kinder nun zum digitalen Unterricht einloggten, Freundesgruppen, die sich zum Online-Spieleabend verabredeten und natürlich vielen Unternehmerinnen und Unternehmern, die ihre Mitarbeiter nun in Videokonferenzen trafen. An vielen Stellen klappte diese Umstellung gut, doch die Coronapandemie zeigte auch Hindernisse und Versäumnisse der letzten Jahre bei der Digitalisierung auf. 

Wie können wir die Digitalisierung in Deutschland so vorantreiben, dass möglichst viele Menschen davon profitieren und auch in ländlichen Regionen die Teilhabe gesichert ist? Sei es in Unternehmen, Schulen, Universitäten, Krankenhäusern oder in der öffentlichen Verwaltung – es gibt viele Handlungsfelder und entsprechend viele offene Fragen. Wir wollen wissen, wie wir grenzüberschreitende Regeln für den europäischen Raum schaffen können, die es ermöglichen unsere digitalen Daten zu schützen und gleichzeitig einen Innovations- und Ideenwettbewerb nicht unterbinden. Beim Wirtschaftstag am 16. November 2020 diskutieren dazu auf dem Panel „Digitaler Schub durch Corona? Deutschlands Rolle für die europäische Digitale Souveränität“ der Chef des Bundeskanzleramtes, Prof. Dr. Helge Braun, Dr. Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone Deutschland, Kurt Sievers, President und CEO von NXP Semiconductors B.V. sowie Markus Hass, Vorstandsvorsitzender von Telefónica Deutschland und Christine Kipke, Gründerin von exploqii gmbh – a KnowBe4 company. Die Moderation des Panels übernimmt Dr. Joachim von Schorlemer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der ING Deutschland. Das Panel wie auch die die gesamte Veranstaltung werden live übertragen. Verpassen Sie nicht, sich anzumelden und dabei zu sein: wirtschaftstag.wirtschaftsrat.de

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de