28. Oktober 2020
Wirtschaftsrat lehnt Umweltspur auf der Schiede ab

Gegen die Einführung einer Umweltspur auf der Schiede in Limburg hat sich der Wirtschaftsrat für Limburg-Weilburg ausgesprochen. Es gebe keine Zahlen, die belegen, dass die Einführung einer solchen Spur einen tatsächlichen Nutzen bringe, erklärt Klaus Rohletter, Vorstandsvorsitzender der Bauunternehmung Albert Weil AG und Sektionssprecher des Wirtschaftsrats für Limburg-Weilburg. "Die Umweltspur reduziert die Fahrbahnbreite der Hauptspuren an der Schiede-Kreuzung und behindert damit den Haupt- und Güterverkehr am wichtigsten Verkehrsknotenpunkt. Laufende Autos und Lkw bleiben letztlich länger in und vor Limburg und verstärken somit den Schadstoffausstoß." 

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Ausgabe der Frankfurt Neue Presse von 28. Oktober 2020.

Kontakt
Andreas Hohmann
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. - Landesverband Hessen
Telefon: 069 / 72 73-13
Telefax: 069 / 17 22-47