30. Juli 2021
Wirtschaftsrat fordert kostenpflichtige Tests für Impfunwillige
RND

Der Wirtschaftsrat der CDU e. V. appelliert an Bundesregierung und Länderchefs, weitere Schädigungen von Firmen durch Corona-Maßnahmen zu vermeiden. "Trotz aller Sorge vor einer möglichen vierten Welle im Herbst müssen Bundesregierung und Ministerpräsidenten Mittel und Wege finden, um einen weiteren Lockdown zu vermeiden, denn der wäre für viele Unternehmen in der Hotellerie, der Gastronomie und im Einzelhandel nicht mehr verkraftbar", sagte Generalsekretär Wolfgang Steiger dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Er plädiert deshalb für eine Anpassung der den Corona-Maßnahmen zugrunde liegenden Inzidenzwerte. Auch die stockende Impfkampagne soll vorangetrieben werden. Steiger schließt sich Forderungen nach kostenpflichtigen Tests an, wie sie beispielsweise auch SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz erhebt.

 

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag auf RND.de

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de