17. Juni 2019
Matthias Freiling in den Bundesvorstand des Wirtschaftsrates der CDU e.V. gewählt
Großer Einfluss aus Sachsen-Anhalt in den Spitzengremien des Wirtschaftsrates
Matthias Freiling

Auf dem Wirtschaftstag des Wirtschaftsrates der CDU e.V. in Berlin wurde Matthias Freiling, Geschäftsführer der GfM GmbH, für zwei Jahre in den Bundesvorstand des branchenübergreifenden Berufsverbandes, dem auch der Landesvorsitzende Dr. Michael Moeskes angehört, gewählt. Damit stellt der Landesverband Sachsen-Anhalt zwei Mitglieder in den Spitzengremien des Wirtschaftsrats.

 

„Als Wirtschaftsrat setzten wir uns dafür ein, die deutsche Wirtschaft langfristig wettbewerbsfähig und zukunftsfest zu machen. Die Sozialsysteme müssen angesichts einer alternden Gesellschaft demografiefest gestaltet werden. Und in Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen gilt es die Leistungsträger unserer Gesellschaft zu entlasten. Denn soziale Sicherheit braucht wirtschaftlichen Erfolg und motivierte Bürger, die unsere Wirtschaft tragen“, sagt der Landesvorsitzende Dr. Michael Moeskes des Wirtschaftsrates Sachsen-Anhalt.

 

Die Bundesdelegiertenversammlung hat Frau Astrid Hamker zur neuen Präsidentin des Wirtschaftsrates der CDU e.V. gewählt. Präsidium und Bundesvorstand geben die Leitlinien der Arbeit des über 12.000-Mitglieder-starken Unternehmerverbandes vor.