05. August 2021
"Biden lässt Trumps Traum wahr werden"
t-online

US-Präsident Joe Biden hatte im Wahlkampf oft betont, dass er die Dinge anders angehen wolle als sein Vorgänger Donald Trump. Doch mit dem "Buy American"-Programm schlägt er nahezu gleiche Töne an. In Deutschland kritisiert Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Bidens Politik. "Offensichtlich will Präsident Biden nachträglich Donald Trumps protektionistischen Traum wahr werden lassen", sagte er t-online. Der Unternehmensverband fordert stärkere internationale Zusammenarbeit.  "Das Credo 'Buy American' ist und bleibt aber ein grober Bruch mit einer jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte. Freihandel, fairer Wettbewerb und die transatlantische Partnerschaft sind tragende Säulen des Wohlstandes der westlichen Welt", so Steiger weiter. Gerade nach der Corona-Krise brauche es ein Freihandelsabkommen statt Abschottung. Der Vorschlag der EU-Kommission, einen transatlantischen Handels- und Technologierat ins Leben zu rufen, sei ein richtiger Schritt.

 

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag auf t-online.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de