23. November 2020
Wirtschafts- und finanzpolitische Herausforderungen in Deutschland und Europa
Mitteldeutscher Wirtschaftsdialog des Wirtschaftsrates mit Michael Theurer MdB, Stellv. Vorsitzender der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag
Michael Theurer MdB

Am 23. November holten die Mitteldeutschen Bundesländer den leider abgesagten Parlamentarischen Abend vor dem Wirtschaftstag 2020 zumindest digital als Webkonferenz nach. Begrüßen konnten wir Michael Theuer, mit dem über alternative und strukturelle Methoden zur Krisenbewältigung der Corona-bedingten Einschnitte in das wirtschaftliche Leben und fiskalische Auswirkungen diskutiert wurde.

 

Auf großes Interesse stieß die Idee des Verlustrücktrages um bis zu fünf Jahre, um die Liquidität von Unternehmen zu sichern. Ebenso spielte die geplante Regelung zur sog. Resolvenz eine Rolle. Einigkeit herrschte bei den Themen Abschaffung der Vorfälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge ebenso wie bei der dauerhaften und sofortigen Abschaffung des Solidaritätsbeitrages für ausnahmslos alle Zahler.

 

Angesprochen und gefordert wurde zudem eine stärkere Konzentration auf wichtige Zukunftsthemen wie Wasserstofftechnologien oder eine europäische Datencloud und der überprüfenswerte Umgang mit Datenschutzthemen insgesamt.

 

Die Beteiligten wünschten sich zukünftig eine stärkere Konzentration auf wichtige wirtschaftspolitische Themen durch die Politik aller Parteien, insbesondere der CDU, aber auch durch den oder die nächste Kanzler/In.