14. Juli 2021
Betriebsbesichtigung der Sektion Elbe-Weser
PStS Enak Ferlemann MdB und Kai Seefried MdL zu Gast beim Wirtschaftsrat
v.l.n.r. Axel Lohse, Kai Seefried MdL, PStS Enak Ferlemann MdB und Dirk Abeling. (Foto: Wirtschaftsrat)

Die Sektion Elbe-Weser lud ihre Mitglieder und Gäste zu einer Vortragsveranstaltung und Betriebsbesichtigung der RAISA eG ein. Hierfür öffnete die Böhm-Nordkartoffel Agrarproduktion GmbH & Co. OHG ihre Tore, die RAISA eG ist einer von 4 Gesellschaftern der Böhm-Nordkartoffeln-Gruppe. Wie der Name schon verrät, dreht sich bei dem Unternehmen, mit Sitz in Freiburg an der Elbe, alles um Kartoffeln.

 

Zu Beginn der Veranstaltung sprachen der Landtagsabgeordnete und CDU-Kandidat zur Stader Landratswahl, Kai Seefried, sowie Enak Ferlemann, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur einige einleitende Worte.

Anschließend gab Martin Rave von der Böhm Nordkartoffel Agrarproduktion den anwesenden Mitglieder und Gästen einen umfassenden Einblick in die Arbeit seines Unternehmens. Unter anderem konzentrieren sich die Mitarbeiter in Freiburg auf die Züchtung neuer Kartoffelsorten und die Produktion des entsprechenden Vorstufen- und Basispflanzguts. Das Unternehmen halte derzeit die Rechte an ca. 90 Sorten und bewirtschafte eine Fläche von ca. 5.000 ha in Deutschland, Polen und den USA.

Darauffolgend stellte Axel Lohse, Vorstand, RAISA eG, die Genossenschaft vor. Die RAISA eG wurde 1918 gegründet, umfasse heute ca. 3000 Mitglieder und zähle zu den größten Primärgenossenschaften Deutschlands. Neben dem Agrarbereich sei die RAISA eG auch in den Bereichen Energie, Einzelhandel und Logistik aktiv. Nach den Vorträgen konnten sich die Mitglieder und Gäste der Sektion Elbe-Weser des Wirtschaftsrates Niedersachsen noch bei einem gemeinsamen Imbiss austauschen.

(Foto: Wirtschaftsrat)