17. Februar 2021
Wirtschaftsrat ruft neue Veranstaltungsreihe "Wirtschaftsrat digital mit Sven Schulze" ins Leben
Der Europaabgeordnete stellt gelungene Digitalisierungsprojekte des Mittelstands vor

Internet und Digitale Wirtschaft sind derzeit Innovationstreiber Nummer Eins – das ist das Fazit des Auftakts zu einer Veranstaltungsreihe der Landesfachkommission „Internet und Digitale Wirtschaft“ des Wirtschaftsrates. Einmal im Monat werden bis in den Sommer hinein gemeinsammit unserem Europa-Abgeordneten Sven Schulze positive Digitalisierungsvorhaben vorgestellt, die die Innovationskraft der mittelständischen Wirtschaft im Land in den Mittelpunkt stellen.

 

Auftakt bildet die Vorstellung des innovativen 5G-Projektes im Technologiepark Ostfalen in Barleben, das von der dort ansässigen Firma Teleport gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung in einem bundesweiten Auswahlverfahren als eines von zehn Projekten zum Erfolg gebracht und mit 3,5 Millionen Euro gefördert wurde. 5G macht Industrie produktiv und innovativ. So sind etwa ambitionierte Ziele des Projektes, wie sich Schweißnähte an Werkstücken ausschließlich digital ziehen lassen oder wie ein Standort in Barleben weltweit Innovationsführer innerhalb eines Konzernes werden.

 

„Diese Veranstaltungsreihe soll ausdrücklich auf Initiativen mit besonderem Einfluss auf das Innovationsgeschehen aufmerksam machen und die wichtigsten Akteure unmittelbar zusammenbringen“, sagt Dr. Michael Moeskes, Vorsitzender des Wirtschaftsrates Vorsitzende der Landesfachkommission Internet und Digitale Wirtschaft. „Wir sehen es als unsere Aufgabe an, der Wirtschaft und der Politik des Landes innovative Impulse zu geben – mit dieser Veranstaltungsreihe haben wir dafür ein wirksames Podium gefunden.“