19. Juli 2017
Die Zukunft des Geldes
Sandra Kühner, Executive Director bei der UBS Switzerland AG, berichtet über Blockchain, Kryptowährung und das Internet der Dinge
Foto Wirtschaftsrat

Was für den einen noch nach Science-Fiction klingt, ist für andere schon längst Realität geworden: die selbstverständliche Verwendung von Kryptogeld. Vermutlich die wenigsten wissen, dass der Marktwert von Ether, einer elektronischen Währung, in 2017 von 0.74 Milliarden USD auf 34.6 Milliarden USD gestiegen ist. Oder dass die Investitionen in Start-ups mit Fokus auf Finanzdienstleistungen sich innerhalb von zwei Jahren verfünffacht haben. Was diese Entwicklungen für Banken bedeutet, auf welche Veränderungen wir uns als Kunden einstellen können und welche Rolle dabei das Internet der Dinge spielt erläuterte Sandra Kühner, Executive Director bei der UBS Switzerland AG, den Mitgliedern des Wirtschaftsrates. 

Foto Wirtschaftsrat

Zusätzlich gab sie äußerst spannende Einblicke in die neusten Entwicklungen in der Bankenbranche und sprach über die Vorbereitungen und Herausforderungen eines Schweizer Traditionshauses im Hinblick auf die Zukunft des Bankgeschäftes. Die Tatsache, dass eigentlich momentan keiner die Entwicklung der Kryptowährungen prognostizieren kann, sorgte für eine angeregte Diskussion nach dem Vortrag.