19. November 2013
Tagungsprogramm

Wirtschaftstag Nordrhein-Westfalen 2013:

„Industrieland Nordrhein-Westfalen -
Schrittmacher für Deutschland und Europa!“

19. November 2013

 

 

17.30 bis 17.40 Uhr   Eröffnung Wirtschaftstag
Begrüßung

Paul Bauwens-Adenauer
Vorsitzender des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen

 

 

17.40 bis 19.00 Uhr   Symposium

 

Industrieland Nordrhein-Westfalen –
Schrittmacher für Deutschland und Europa

Keynotes

Prof. Dr. Christoph M. Schmidt
Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie Präsident des Rheinisch-Westfälischen Institutes für Wirtschaftsforschung, Essen

Dr. Jürgen Schröder
Direktor, McKinsey&Company Inc., Düsseldorf

Podium

Paul Bauwens-Adenauer
Geschäftsführender Gesellschafter, Bauwens GmbH & Co. KG

Werner Borgers
CEO, Borgers AG

Garrelt Duin
Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen

Dr. Werner Kook
Vorstand der Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG, Mitglied der Geschäftsleitung Rhenus-Gruppe

Armin Laschet MdL
Vorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen

Prof. Dr. Christoph M. Schmidt
Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie Präsident des Rheinisch-Westfälischen Institutes für Wirtschaftsforschung, Essen

Dr. Jürgen Schröder
Direktor, McKinsey&Company Inc., Düsseldorf

 

Moderation

Dr. Martin Kessler
Leitender Redakteur "Politik", Rheinische Post

 

Diskussion mit dem Plenum


im Anschluss Kaffeepause


19.30 bis 21.00 Uhr   Abendveranstaltung
Grußwort

Hans-Bernd Wolberg
Vorsitzender des Vorstandes WGZ BANK

50 Jahre Wirtschaftsrat

Wolfgang Steiger
Generalsekretär des Wirtschaftsrates Deutschland

Festvortrag

Rechtsanwalt Friedrich Merz
Vorsitzender der Atlantik-Brücke e.V.
Mitglied des Präsidiums des Wirtschaftsrates

„Deutschland und der Euro – Perspektiven der europäischen Wirtschaftspolitik“

Schlusswort

Paul Bauwens-Adenauer
Vorsitzender des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen



21.00 bis 22.00 Uhr   Empfang