29. November 2016
Wirtschaftsrat kritisiert die Debatte um eine vermeintliche Privatisierung der Autobahnen
Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel greift die umfassende Argumentation des Fahrplans zur Bundesfernstraßengesellschaft des Wirtschaftsrates auf: "Wer jetzt behauptet, damit sei eine Privatisierung unserer Autobahnen verbunden, denunziert eines der wichtigsten Vorhaben dieser Legislatur, unser Land voranzubringen", rügt Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrats. "Das Eigentum an den Straßen bleibt unveräußerlich beim Bund."

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel "Auf dem Weg der Vernunft" unter diesem Link.

 

Lesen Sie auch den Fahrplan zur Bundesfernstraßengesellschaft des Wirtschaftsrates unter diesem Link.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de