14. März 2014
Wirtschaftsrat wählt neuen Sektionsvorstand: Dr. Eckart Sünner bestätigt
Dr. Werner Langen MdEP als Gastredner – Bekenntnis zum Euro
Auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung des Wirtschaftsrates der Sektion Pfalz wurde Dr. Eckart Sünner einstimmig im Amt des Sektionssprechers bestätigt. Ferner wurden in den Sektionsvorstand gewählt Dominik Ast, Dr. Stefan-Robert Deibel, Heinrich Hagenbucher und Dr. Manfred Hofmann (alle Ludwigshafen).

Dr. Sünner konnte in seinem Rechenschaftsbericht eine positive Bilanz über die vergangenen beiden Jahre ablegen. Nicht nur, was die Resonanz auf die vom Wirtschaftsrat durchgeführten Veranstaltungen anging, sondern auch im Hinblick auf die Mitgliederentwicklung.

Im Anschluß an die Mitgliederversammlung referierte der rheinland-pfälzische Europaabgeordnete, Dr. Werner Langen, über die Folgen der Finanzmarktkrise und die Weiterentwicklung in Europa.

Dr. Langen legte ein eindeutiges Bekenntnis zum Euro ab und prognostizierte, dass die Euro-Zone nicht nur auch zukünftig Bestand haben werde, und sich in den nächsten 10 Jahren erweitere.

Kritik übte der Europaabgeordnete an dem ehemaligen Arbeitgeberpräsidenten Olaf Henkel, der die Spaltung des Euros in einen Nord- und Südeuro vorschlage. Damit werde die Axt an die deutsch-französische Zusammenarbeit und damit auch an den Motor der europäischen Einigung gelegt.

 

Dr. Langen bekannte sich eindeutig zu der europapolitischen Agenda des Wirtschaftsrates. Er wünschte sich allerdings insgesamt eine stärkere Unterstützung aus der Wirtschaft für den europäischen Gedanken. Nur wenn man den politischen und wirtschaftlichen Mehrwert Europas wieder hervorhebe, werde es auch eine größere Zustimmung zum europäischen Projekt aus den Einzelstaaten geben. Diese sei notwendig, um die Europäische Union auch zukünftig weiter zu entwickeln.

Kontakt
Joachim Prümm
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesverband
Rheinland-Pfalz
                    
Telefon: 0 61 31- 23 45 37
Telefax: 0 61 31- 23 45 48