22. Februar 2011
Wirtschaftsrat tritt ein für den Antrieb der Zukunft
Steffen Bilger MdB spricht zum Thema Elektromobilität bei der
Sektion Nürtingen/Kirchheim/Filder des Wirtschaftsrates
“Die E-Mobilität hat das Potential zu einem Innovationstreiber zu werden.“, so begrüßte Dr. Michael Müller, Sprecher der Sektion Nürtingen/Kirchheim/Filder, die gut 80 interessierten Zuhörer im Steinbeis Center of Management Technology GmbH in Stuttgart-Plieningen. Ihre Bedeutung erkenne man schon daran, dass sich Bund und Land, Unternehmen und Verbände intensiv mit der Thematik befassen. So wird es auch im Wirtschaftsrat eine Landesfachkommission geben, die sich der Thematik widmet.

Im Hauptvortrag schilderte Steffen Bilger MdB, Berichterstatter für das Thema Elektromobilität in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, die politischen Rahmenbedingungen. Er betonte, dass es sich hier um einen Technologie-Wandel handle, den wir allmählich vollziehen würden. Das ehrgeizige Ziel seien 1 Million Elektrofahrzeuge bis 2020. Der Strombedarf wäre damit nur um 0,46 Prozent höher als der aktuelle Bedarf. Jedoch seien wir von einer Serienproduktion noch weit entfernt. Die Vorteile der E-Mobilität lägen klar auf der Hand: Reduzierung der Abhängigkeit vom Öl, Reduzierung des Verkehrslärms, Reduzierung der Schadstoff- und der Co2-Emissionen, so Bilger. Für die Bundesregierung sei die E-Mobilität auch immer verbunden mit dem Ziel, vermehrt erneuerbare Energien zu nutzen.

Auf die kritische Nachfrage, inwiefern Konzepte für die Infrastruktur und Netzversorgung gerade in diesem Bereich vorlägen, räumte er ein, dass man noch häufig mit der harten Realität konfrontiert werde. Beim Ausbau der Stromnetze seien noch erhebliche Investitionen in die Netzinfrastruktur nötig, um zu gewährleisten, dass der Strom aus erneuerbaren Energien von Nord nach Süd und umgekehrt fließen könne.

Noch lässt die Elektromobilität viele Fragen offen. „Prüfen Sie Ihr Geschäftsmodell daher genau und suchen Sie den Kontakt zu Experten wie Steffen Bilger“, mit dieser Empfehlung dankte Dr. Michael Müller dem Vortragenden.

 

Kontakt
Bernhard Feßler
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesverband Baden-Württemberg
Tel. 07 11/83 88 74 - 0
Fax. 07 11/83 88 74 - 20

b.fessler@wirtschaftsrat.de