09. Juni 2017
Wirtschaftsrat betont Bedeutung der Digitalisierung für den Wirtschaftsstandort Deutschland
Wolfgang Steiger: Deutschland benötigt schlüssige Digitalstrategie

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. hebt zum Auftakt des Digitalgipfels 2017 der Bundesregierung hervor, dass ein wirtschaftlich erfolgreiches Deutschland Vorreiter der Digitalisierung sein muss, um die Zukunfts- und Innovationsfähigkeit des Landes zu sichern. „Der Wirtschaftsrat warnt seit langem, dass die Bundesrepublik den Glasfaserausbau sowie den Ausbau des 5G-Mobilfunks nicht verschlafen darf. Der angekündigte Digitalpakt muss in der kommenden Legislaturperiode dringend umgesetzt werden. Nur so kann uns die digitale Transformation gelingen Notwendig ist dafür eine leistungsfähige digitale Infrastruktur, die die Grundlage für digitale Anwendungen wie dem autonomen Fahren oder Industrie 4.0 darstellt“, erklärt Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates.

 

Auch im Bereich Gesundheit kann die Digitalisierung wichtige Impulse für eine zukunftsweisende Gesundheitsversorgung geben. Denn Digital Health-Anwendungen optimieren herkömmliche Behandlungswege, ermöglichen neuartige Diagnosetechniken und Therapieformen und verbessern die Versorgung entscheidend. Damit die deutsche Gesundheitswirtschaft führende Innovationskraft in diesem Bereich wird, müssen umgehend Rahmenbedingungen für eine marktoffene Einführung von Angeboten einer elektronischen Patientenakte geschaffen werden und die Potenziale der Telemedizin durch innovationsfördernden Wettbewerb und weiterentwickelte Vergütungssysteme konsequent genutzt werden.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de