23. Juli 2015
„Wir werden immer tiefer in den Sumpf rutschen“
Handelsblatt

Im Angesicht der postiven Nachrichten aus Griechenland warnte Generalsekretär Wolfgang Steiger gegenüber dem Handelsblatt vor einem verfrühten Optimismus. „Die  Rating-Anhebung Griechenlands ist nur ein Vertrauensvorschuss“, sagte Steiger. Griechenlands Regierung müsse nun unter Beweis stellen, dass sie die letzte Chance für einen wirklichen Kurswechsel hin zu Stabilität und Verbindlichkeit zu nutzen wisse. „Schafft es Alexis Tsipras nicht, die Voraussetzungen für ein drittes Rettungsprogramm zu erfüllen, bleibt ein Grexit unvermeidlich“, betonte Steiger weiter.

 

 

Lesen Sie den gesamten Artikel und folgen Sie diesem Link.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de