08. November 2011
Wachstumsbremse Fachkräftemangel lösen: Koalition folgt Wirtschaftsrat
Die Koalition kommt mit den geplanten Erleichterungen für den Zuzug hochqualifizierter Fachkräfte einer Kernforderung des Wirtschaftsrates nach. Die geplante Absenkung der Einkommensgrenze für ausländische Experten weist in die richtige Richtung.

Deutschland braucht darüber hinaus einen umfassenden, konkreten Maßnahmenkatalog für mehr Hochqualifizierte in Deutschland, denn kluge Köpfe sind die Grundlage für Innovationen, Wachstum und Wohlstand. In seiner Fachkräftestrategie fordert der Wirtschaftsrat zusätzlich:

  • Berufstätigkeit von Frauen erleichtern!
  • Kein Aufweichen der Rente mit 67!
  • Kapazitäten für die naturwissenschaftlich-technische Ausbildung aufstocken!
  • Qualifizierte Zuwanderung mit einem System gewichteter Kriterien gezielt steuern!



Lesen Sie hierzu:

Fachkräftestrategie des Wirtschaftsrates im WR-Intern September 2011

 

Kontakt
Erwin Lamberts
Pressesprecher
Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

e.lamberts@wirtschaftsrat.de