17. August 2011
Volker Bouffier empfängt den Wirtschaftsrat
Exklusives Firmenmitgliedertreffen in Wiesbaden
Zu einem exklusiven Treffen mit dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier waren die Firmenmitglieder des WIrtschaftsrates Hessen nach Wiesbaden eingeladen. Rund 80 Gäste kamen in die Räume der Hessischen Staatskanzlei, um gemeinsam mit dem Regierungschef zu frühstücken.
Volker Bouffier (Mitte) stand den Mitgliedern Rede und Antwort. Ebenfalls auf dem Podium: Dr. Stefan Schulte (links), Vorstandssprecher FRAPORT AG und stv. Landesvorsitzender Wirtschaftsrates Hessen sowie Prof. Hans Helmut Schetter, Landesvorsitzender Wirtschaftsrates Hessen. (Foto: Wirtschaftsrat)

Der Landesvorsitzende Prof. Hans Helmut Schetter freute sich über einen so großen Zuspruch: "Ich bedanke mich herzlich für die Einladung und die Möglichkeit, heute über die aktuellen politischen Entwicklungen in unserem Land zu sprechen."

 

Bouffier legte in seinem Vortrag unter anderem die Schwerpunkte auf die erst kürzlich veröffentlichen Halbzeitbilanz der Landesregierung und den Bereich der Bildungspolitik. "Von 500 Zielen haben wir 300 bereits erreicht. Wir haben eine stabile Regierung und können auf diese Zwischenbilanz stolz sein", erklärte der Ministerpräsident. Das neue Schulgesetz, eine Rekordzahl an Lehrern, die Schuldenbremse und der Energiegipfel sowie die höchste Zahl an Arbeitsplätzen, die es je in Hessen gab, seien die größten Erfolge.

 

Auch die aktuelle Europapolitik stand im Mittelpunkt. "Europa hat uns die Freiheit gebracht. Und diese müssen wir verteidigen - das kostet auch Geld", so Bouffier. Hierbei forderte er mehr Unterstützung für den aktuellen Kampf der Bundesregierung gegen Euro-Bonds. Im Anschluss an seinen Vortrag nutzten die Gäste die Möglichkeit für Fragen und persönliche Stellungnahmen sowie Anregungen, die sie dem Ministerpräsidenten mit auf den Weg gaben.

Gut besuchtes Firmenmitgliedertreffen in Wiesbaden (Foto: Wirtschaftsrat)