03. Juli 2017
US-Handelsminister Ross beim Wirtschaftstag
Wirtschaftswoche

US-Handelsminister Wilbur Ross sagte ein Treffen mit Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries kurzfristig und ohne rechte Begründung ab - fand aber Zeit, um bei einem Videoauftritt vor dem Wirtschaftsrat der CDU e.V. Amerika mal wieder als Opfer von Dumpingpraktiken darzustellen. Man wolle umfangreich prüfen, ob die eigene nationale Sicherheit durch Stahlimporte bedroht werde, kündigte Ross an. Dabei würden alle betroffenen Seiten gehört,
auch die deutsche. 'Doch wir versuchen, Mittel und Wege zu finden, um Dumping und illegale Subventionen auszumerzen', drohte der Amerikaner.

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel unter dem Titel "Brauchen wir die G20-Gipfel noch?" unter diesem Link.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de