11. Juli 2014
Die gesellschaftliche Bedeutung des Sports - traditionelles Golftunier der Sektion Halle
Golf ist als Sport in der Gesellschaft angekommen
Foto: Wirtschaftsrat

Nach der Begrüßung der Mitglieder und Gäste durch den Sprecher der Sektion Halle, Markus Valerius, folgte die Einteilung in die Zugehörigkeit „Profigolfer“ und „Anfänger“. Während sich die Profis in Zweiergruppen auf dem Weg auf das Green machten, konnten die Anfänger unter der Anleitung des Golflehrers und Bürgermeisters von Neugattersleben, Rolf Heinemann, Abschläge und das Einputten üben.

Anschließend waren alle wieder zum Abendessen vereinigt und folgten dem Vortrag von Thomas Leimbach, Präsident des Landesgolfverbandes Sachsen-Anhalt e.V. und Mitglied des Landtags von Sachsen-Anhalt, zum Thema „Die gesellschaftliche Bedeutung des Sports“.

Leimbach überraschte mit dem Hinweis, dass es in Deutschland bereits 637.000 aktive Golfer gibt, davon 1160 in Sachsen-Anhalt und die Zahl der Interessenten weiter steige. Diese teilen sich aktuell in Deutschland 724 Golfplätze, vier davon in Sachsen-Anhalt. Golf sei als Sport somit in der Gesellschaft angekommen und sei auch aus den meisten Gegenden nicht mehr wegzudenken.

Markus Valerius ehrte die Sieger.

Foto: Wirtschaftsrat
Foto: Wirtschaftsrat