01. Juli 2021
Thomas Brahm neuer Landesvorsitzender des Wirtschaftsrates
Versammlung dankt Frank Gotthardt für seine herausragende Arbeit
Die Mitglieder des Wirtschaftsrates haben Thomas Brahm, Vorstandsvorsitzender Debeka Versicherungsgruppe aus Koblenz , einstimmig zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Thomas Brahm übernimmt damit den Landesvorsitz von Frank Gotthardt, der nach neun Jahren als Landesvorsitzender nicht mehr kandidierte. Thomas Brahm würdigte die Verdienste von Frank Gotthardt für den Wirtschaftsrat. Gotthardt habe gerade im Bereich der Digitalisierung mit seinem Unternehmen Maßstäbe gesetzt und seinen unternehmerischen Sachverstand beratend in die Politik im Lande eingebracht.
Landesvorsitzender Thomas Brahm (Foto: T. Brahm)

Neu in den Landesvorstand wurden gewählt: Dr. Barbara März, Geschäftsführende Gesellschafterin der Wöllner Group aus Ludwigshafen, und Stefan Hahne, Vorsitzender des Vorstandes der SHD AG aus Andernach.

Einstimmig bestätigt wurden in ihren Vorstandsämtern: Thomas Wolff, Geschäftsführender Gesellschafter der wolfcraft GmbH aus Weibern als Stellvertretender Landesvorsitzender, sowie als weitere Mitglieder im Vorstand Dr. Stefan Robert Deibel aus Speyer, Jürgen Grimm, Geschäftsführer Weiss Chemie + Technik aus Haiger, Dr. Stephan Kern, Kern Rechtsanwälte aus Mainz, Matthäus Niewodniczanski, Geschäftsführer Bitburger Holding GmbH aus Bitburg, und Horst Peschla, Geschäftsführer Peschla & Rochmes aus Kaiserslautern.

„Der Wirtschaftsrat mit seinen über 400 Mitgliedern in Rheinland-Pfalz verfügt über eine umfassende wirtschaftspolitische Expertise. Darum wollen wir auch künftig nicht nur unsere mahnende Stimme erheben, sondern mit ganz konkreten Vorschlägen und guten Ideen den Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz aktiv stärken. Zum Wohle der Menschen und Unternehmen unseres Landes, die bei unserer Arbeit immer im Mittelpunkt stehen“, so der neue Vorsitzende Thomas Brahm in seinem Schlusswort.

 

Kontakt
Joachim Prümm Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverbände Rheinland-Pfalz und Saarland
Telefon: 06131 - 23 45 37 Telefax: 06131 - 23 45 48