06. März 2019
Sitzung der Landesfachkommission Energie und Industrie
Landesfachkommission Energie und Industrie tagt in den Räumen der Verbundnetz Gas AG
Aktuell steht die Frage nach dem Beitrag der Gaswirtschaft und der europäischen Gasinfrastruktur zur Verwirklichung dieser Ziele vor dem Hintergrund der Sicherstellung der Unabhängigkeit der deutschen Wirtschaft von Brennstoffimporten aus dem Ausland auf der politischen Agenda.
(Foto: Wirtschaftsrat)

Die Mitglieder unserer Landesfachkommission fanden diesmal bei der VNG - Verbundnetz Gas AG zusammen und haben gemeinsam unter Federführung der beiden Hausherren Bernhard Kaltefleiter, Direktor und Leiter Recht/Kommunikation/Vorstandsbüro der VNG AG sowie mit André Deichsel, Hauptreferent Energiepolitik und Lars Rohwer MdL, Sprecher für Energiepolitik und digitale Entwicklung der CDU-Landtagsfraktion in einem Brainstorming u.a. über die Funktionsweise, Preisbildung und Geopolitik der Gaswirtschaft gesprochen.

Insbesondere waren die bis ins Jahr 1958 zurück reichende Firmenhistorie der VNG AG, die bestehenden Gas-Pipelines, Fracking und Cracking, die strukturellen Herausforderungen in der Lausitz, die Märkte für Methanol, Wasserstoff und Biogas sowie die darauf ausgerichteten Strategien der Energieversorger Schwerpunkte des Treffens, welches mit dem Thema „Energiespeicher“ in der nächsten Sitzung fortgesetzt wird. Der Wirtschaftsrat bedankt sich bei den beiden Gastgebern und bei seinen Mitgliedern für den spannenden Abend.