21. Februar 2011
Sektion Hochrhein besichtigt Rotho Kunststoff AG Würenlingen in der Schweiz
Die Firma Rotho Kunststoff AG öffnete den Mitgliedern des Wirtschaftsrates der Sektion Hochrhein zu einer Betriebsbesichtigung Tür und Tor. Eingeladen hatte Winfried Köbel, der Geschäftsführer und Präsident des Verwaltungsrats der Rotho AG. Zusammen mit seinem Kollegen Andreas Ernst, ebenfalls Geschäftsführer und Leiter der Produktion, führte Köbel die Besucher durch das Werk.
Foto: Wirtschaftsrat

Rotho ist einer der führenden Hersteller von Kunststoff-Konsumgütern in Europa. Erreicht wurde diese Position durch ein breites Sortiment an einzigartigen, benutzerfreundlichen Produkten für Küche, Haushalt und Büro. Dabei spielt das Qualitätsmerkmal SWISS MADE eine entscheidende Rolle. Jedes Jahr beweist Rotho mit vielen Neuheiten eine hohe Innovationskraft. Erreicht wird dieser Entwicklungsvorsprung zum einen durch eine langjährige, beständig gewachsene Tradition und zum anderen durch die hohe Motivation der mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Foto: Wirtschaftsrat

Der Kunde von heute verlangt Produkte, die in einem ehrlichen Preis-Leistungsverhältnis stehen. Deshalb legt Rotho großen Wert auf die Implementierung und Einhaltung extrem hoher Qualitätsstandards. Das betrifft alle Ebenen und Prozesse. So ist Rotho schon seit 1996 – mit jährlicher Wiederholung – ISO 9001 zertifiziert. Zusätzlich führt das Rotho Qualitätsmanagement eine Vielzahl von System-, Verfahrens- und Produkt-Audits durch und stellt damit eine auf hohem Niveau gleichbleibende Qualität  mit dem Anspruch SWISS MADE sicher.

Die Führung gewährte Unternehmern und Führungskräften einen Blick hinter die Kulissen der Fertigung, der Kommissionierung und des Versands. Beeindruckend war nicht nur die feine Abstimmung und Taktung der Prozesse, sondern auch die präzise Logistik und Einheitlichkeit der Fertigung. Vor allem jedoch die gezeigte und nachhaltig gelebte unternehmerische Verantwortung, sowohl nach außen, Kunden, Geschäftspartnern und Lieferanten gegenüber, als auch nach innen, den eigenen Mitarbeitern gegenüber.

Foto: Wirtschaftsrat

Rotho überzeugt durch hohe Innovationskraft, wobei nicht die Maxime gilt, „Wachsen um jeden Preis“, sondern eine sichere langfristige Strategie zu verwirklichen, geprägt durch eine auf noch höhere Nachhaltigkeit setzende Ausrichtung.

Insgesamt eine Besichtigung, die bei den Anwesenden einen nachhaltigen Eindruck hinterließ. „Ein schweizerisches Vorzeigeunternehmen par Excellence!“ schloss Ernst Forster, der Sprecher der Sektion Hochrhein, in seiner Dankesrede.