10. November 2017
Sachsen und der Jamaika-Poker
Freie Presse
Der Wirtschaftsrat Sachsen warnt vor verheerenden Folgen eines Austritts aus der Kohleenergie, insbesondere für die Lausitz.

Mit Blick auf die laufenden Sondierungsgespräche in Berlin warnt der Wirtschaftsrat Sachsen vor einem sachlich nicht begründeten Ausstieg aus der Kohleenergie. "Im Moment haben wir noch Kernenergie. Der Doppelausstieg ist nicht machbar", so Dr. Dirk Schröter, Leiter des Vorstandsbüros der Lausitzer Energie Kraftwerke AG und Vorsitzender der Landesfachkommission Energiepolitik des Wirtschaftsrates Sachsen.

 

Lesen Sie den kompletten Artikel unter folgendem Link.