28. November 2012
Tagungsprogramm
3. Süddeutscher Wirtschaftstag

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wurde die Anmeldemöglichkeit geschlossen. Wir freuen uns über den großen Zuspruch und sehen der Veranstaltung mit Spannung entgegen.

 

15.00 Uhr - Eröffnung


Peter E. Eckes
Mitglied des Bundesvorstandes
Vorsitzender Landesverband Rheinland-Pfalz

Grußwort
Julia Klöckner MdL
Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz
und der CDU Rheinland-Pfalz

„Deutschlands Chance nutzen: Plädoyer für einen nachhaltigen Aufschwung“
Volker Bouffier  MdL
Ministerpräsident des Landes Hessen
Stv. Bundesvorsitzender der CDU und
Landesvorsitzender der CDU Hessen

 

 

16.00 Uhr - Pause

 

 

16.45 Uhr - Vorträge

 

 

Grußwort
Thomas Strobl MdB
Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg

„Wirtschaft und Ethik. Überlegungen zum unternehmerischen Handeln aus Sicht der Katholischen Soziallehre“
Karl Kardinal Lehmann
Bischof von Mainz

„Zukunftsstandort Deutschland – sind Großprojekte noch umsetzbar?“
Dr. Stefan Schulte
Vorsitzender des Vorstandes Fraport AG

„Schlüssel zum Unternehmenswachstum“
Robert Friedmann
Sprecher der Konzernführung WÜRTH GROUP

 

19.15 Uhr    Pause

 

 

19.45 Uhr - Abendveranstaltung

 

Eröffnung der Abendveranstaltung
Prof. Dr. Kurt J. Lauk
Präsident des Wirtschaftsrates der CDU e.V.

„Werte – Fundamente für Wohlstand und Wachstum!“
Annegret Kramp-Karrenbauer MdL
Ministerpräsidentin des Saarlandes
Landesvorsitzende der CDU Saar

 

 

20.30 Uhr - Schlusswort

 


Wolfgang Steiger
Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU e.V.

 

 

 

Anschließend Flying Buffet und Gespräche bei Weinen aus Rheinhessen, Bier aus Bitburg und Getränken vom Gerolsteiner Brunnen.

 

Ergänzende Programmpunkte
Das ZDF bietet den Teilnehmern des 3. Süddeutschen Wirtschaftstages eine exklusive einstündige Besichtigungstour durch die Studios an:


11.00 bis 12.00 Uhr: Insbesondere für die Teilnehmer der Gremiensitzungen der Landesverbände Hessen und Rheinland-Pfalz (hierzu ergehen gesonderte Einladungen von den jeweiligen Landesverbänden)


13.00 bis 14.00 Uhr: Insbesondere für die Teilnehmer aus Baden-Württemberg und dem Saarland

Bitte Teilnahme auf dem Rückantwortbogen gesondert vermerken!