02. November 2015
"Das Rentenpaket hätte nicht verabschiedet werden dürfen"
Wolfgang Steiger im Interview mit der Rheinischen Post

Im Interview mit der Rheinischen Post forderte der Generalsekretär des Wirtschaftsrats der CDU e.V., Wolfgang Steiger, das Ziel der Schwarzen Null nicht aufzugeben. Stattdessen muss in anderen staatlichen Bereichen gespart werden, zum Beispiel bei der Rente. "Das Rentenpaket hätte nicht verabschiedet werden dürfen. Es handelt sich dabei um reine Geschenke.“ Zudem ist es „völlig kontraproduktiv gewesen, Hunderttausende von Fachkräften vorzeitig in Rente zu schicken“, so Steiger weiter. 

 

Lesen Sie den gesamten Artikel und folgen Sie diesem Link.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de