Gesundheitswirtschaft

Die Gesundheitswirtschaft ist bereits heute eine der größten Branchen der deutschen Volkswirtschaft. Zudem ist der Gesundheits- und Sozialbereich einer der wichtigsten Zukunftsmärkte für Wachstum und Beschäftigung in Deutschland. Mit mehr als einer Million Beschäftigten ist die Gesundheitswirtschaft schon jetzt Wachstums- und Innovationsmotor für Nordrhein-Westfalen.
© Andrey Kiselev / Fotolia.de

Während viele Branchen stagnierende oder teilweise sogar sinkende Beschäftigungszahlen aufweisen, steigen die Zahlen im Gesundheitssektor stetig. Die Bedeutung der Gesundheitswirtschaft als Wirtschafts- und Arbeitsplatzmotor ist unbestritten. Der Bedarf an Gesundheitsdiensten ist bereits heute enorm und wird aller Voraussicht nach in Zukunft weiter wachsen. Das ist einerseits auf den Wandel der Altersstruktur zurückzuführen, andererseits steigt das Gesundheitsverständnis in der Bevölkerung.


Die Landesfachkommission setzt sich ein für mehr Beachtung gesundheitswirtschaftlicher Belange in der Politik und für die Schaffung verlässlicher, wirtschaftlicher, klarer und einfacher Rahmenbedingungen. Es findet ein reger Gedankenaustausch mit der Bundesfachkommission Gesundheitswirtschaft statt. Auf diese Weise werden die Positionen nicht nur auf Ebene der Landespolitik eingebracht, sondern auch auf bundespolitischer Ebene.

Wirtschaftsrat Deutschland: Die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft
Vorsitz
Dr. h.c. Josef Beutelmann
Dr. h.c. Josef Beutelmann
Vorsitzender der Aufsichtsräte 
Barmenia Krankenversicherung a.G., Wuppertal

„Eine engere Vernetzung der Gesundheitsversorgung mit der Gesundheitswirtschaft ermöglicht es, die Versorgung stärker von der Finanzierungsfrage zu entkoppeln.“

 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesgeschäftsstelle
Lindemannstraße 30
D-40237 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 68 85 55-0
Telefax: 0211 / 68 85 55-77

lv-nrw@wirtschaftsrat.de