Landesverband Niedersachsen

Gemeinsam durch die Corona-Krise!

Liebe Mitglieder des Wirtschaftsrates in Niedersachsen,

 

Sie alle sind von der aktuellen Krise betroffen. Viele von Ihnen haben sicherlich Fragen zur rechtlichen Situation, zu finanziellen Rahmenbedingungen, möglicher Unterstützung durch die niedersächsische Landesregierung und vielem mehr.

 

Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang auf ein Angebot des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung hinweisen, das auf seiner Internetseite – ständig aktualisiert – rechtliche Rahmenbedingungen, Informationen über Liquiditätshilfen, Hilfsprogramme von Land- und Bundesregierung, mögliche Steuererleichterungen etc. zusammenträgt

https://www.mw.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/coronavirus_informationen_fur_unternehmen/informationen-zu-den-auswirkungen-des-coronavirus-185950.html

 

 

Allgemeine Informationen zum Coronavirus stellt das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung unter folgendem Link bereit: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus

 

 

Informationen für die Niedersächsische Wirtschaft

 

Informationen zum Gesundheitsschutz

  • Für Informationen zum Gesundheitsschutz hat das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gemeinsam mit der AOK eine Hotline eingerichtet: 0511 4505 555 (Mo - Fr 9 - 18 Uhr)
  • Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat eine Hotline für Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Epidemie auf die Land- und Ernährungswirtschaft geschaltet: 0511 120 2000 (Mo - Fr 9 - 17 Uhr). Zudem kann folgende E-Mail-Adresse genutzt werden: corona@ml.niedersachsen.de

 

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung:

 

Ansprechpartner für allgemeine Informationen für Unternehmen in Schwierigkeiten:

  • Frau Renk, Tel: 0511 120 8404
  • Frau Göhner, Tel: 0511 120 7872

Ansprechpartner für Informationen zu Landesbürgschaften:

Informationen zu Fördermöglichkeiten von Unternehmen:

Ansprechpartner für Informationen zu arbeitsrechtlichen Fragen: Herr Kohlmeier, Tel: 0511 120 5702

Ansprechpartnerin für Mittelstand und Handwerk: Frau Saß, Tel: 0511 120 5603

 

Ansprechpartnerin zu Informationen zu Auswirkungen der Corona-Epidemie auf den Verkehrssektor: Frau Worlitzsch, Tel: 0511 120 7824

Informationen zur Vergabe/BeschaffungServicestelle zum niedersächsischen Tariftreue und Vergabegesetz

 

Als Stimme der Niedersächsischen Wirtschaft nehmen wir die Aufgabe, uns vor Politik und Öffentlichkeit für die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft stark zu machen, besonders ernst.

 

 

Die Unternehmerinnen und Unternehmer des Landesverbandes Niedersachsen beschäftigen etwa 2 Mio. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Indem wir immer wieder den direkten Dialog mit den Mitgliedern unseres Landesverbandes und der Politik suchen, legen wir den Grundstein für eine gelungene Zusammenarbeit.

 

Nur mit einer starken Wirtschaft können wir den Wohlstand unseres Landes sichern. Es ist mit Sicherheit eine der größten Herausforderungen für unsere Wirtschaft, dem Fachkräftemangel nachhaltig entgegenzuwirken und langfristig vorzubeugen. Damit das auf Dauer gelingt, muss vor allem gezielt mehr in Bildung investiert werden. Die mittelständisch geprägte Wirtschaftsstruktur in Niedersachsen ist ganz besonders auf qualifiziertes Fachpersonal angewiesen.

 

Niedersachsen muss im nationalen, aber auch im internationalen Kontext wettbewerbsfähig bleiben. Wir nehmen daher in unserem Landesverband die dringend notwendigen Maßnahmen ins zentrale Blickfeld, damit die Digitalisierung inklusive dem nötigen Ausbau der Infrastruktur mit Nachdruck vorangetrieben werden kann.

 

Das Fundament unserer wirtschaftspolitischen Arbeit sind unsere neun Expertengruppen, die Landesfachkommissionen, in denen mehr als hundert tatkräftige Mitglieder Positionen und Forderungen zu relevanten Themen  erarbeiten und somit die Interessen der Niedersächsischen Wirtschaft gebündelt an die Politik herantragen. Dieser wichtigen Aufgabe werden wir uns im Jahr 2020 noch stärker widmen.

 

Themenschwerpunkte und Forderungen für 2020 sind u.a.

 

 

  • Stärkung des Niedersächsischen Wettbewerbsstandortes
  • Führung im Bereich DigitaleTransformation
  • Ausbau der Infrastruktur
  • Steuerreformen für einen soliden Landeshaushalt
  • Beschleunigung von Genehmigungsverfahren
  • Bürokratieabbau in der Verwaltung
  • Gezielte Investitionen im Bildungbereich

 

Vorveranstaltungen, IHK Osnabrück, um 10.30 Uhr:

 

Ø  Veranstaltung Junger Wirtschaftsrat

mit Christian Fühner MdL, CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag und Vorsitzender der Jungen Union Niedersachsen sowie Matthias Walter Kunze, Geschäftsführer der trendquest.

Ø  Beirat der Unternehmerinnen

u.a. mit Astrid Hamker, Präsidentin, Wirtschaftsrat der CDU e.V., Christina Block, Mitglied des Aufsichtsrates, Eugen Block Holding GmbH (Block Gruppe) und Nanca Plaßmann, Vorstandsmitglied, Sparkasse Osnabrück.

Ø  Gästelounge  

mit Kai Seefried MdL, Generalsekretär, CDU Niedersachsen und Herrn Dipl.- Ing. Agrar. Gero Schulze Isfort, Geschäftsführer Bernhard Krone Beteiligungs GmbH.

Wirtschaftsrat Deutschland: Die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft
Landesvorsitzende
Anja Osterloh
Geschäftsführende Gesellschafterin
mod GmbH & Co. KG
Einbeck
Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesgeschäftsstelle Niedersachsen
Rathenaustraße 9
D-30159 Hannover

Telefon: 0511 / 75 15-56
Telefax: 0511 / 75 29-32

lv-nds@wirtschaftsrat.de

 

PDF-Download