16. Januar 2018
Neujahrsempfang des Wirtschaftsrates LV Bremen
Gastvortrag von Prof. Dr. Eckhard Janeba (Vorsitzender des unabhängigen Beirats beim Stabilitätsrat)
Beim diesjährigen Neujahrsempfang des Landesverbandes Bremen fanden sich die Mitglieder und Gäste des Wirtschaftsrates in der Produktionshalle der Segelmacherei Beilken Sails GmbH ein. Gastredner Prof. Dr. Eckhard Janeba hielt vor regionalen Größen aus Politik und Wirtschaft einen Vortrag zum Thema “Vom Europäischen Fiskalvertrag zur deutschen Schuldenbremse: Einhaltung, Wirksamkeit und Herausforderungen für die Finanzpolitik“.
Gastredner Prof. Eckhard Janeba (Foto: Wirtschaftsrat)

Nach einem kurzen Sektempfang begrüßte zunächst der Gastgeber die anwesenden Politiker, Mitglieder des Landesvorstandes, den Gastredner sowie die Mitglieder und Gäste des Landesverbandes Bremen. In seiner Rede verwies Herr Müller-Arnecke auf die prekäre Bremer Haushaltslage und rief die Politik in die Verantwortung und zum Handeln auf.

Der CDU Landesvorsitzende Jörg Kastendiek erklärte in seinem kurzen Grußwort, er würde diese Verantwortung mit seiner Partei gerne übernehmen, wenn diese in Bremen die Chance dafür bekommen würde. Herr Kastendiek verkündete unter anderem die geplante Ernennung des anwesenden IT-Unternehmers Carsten Meyer-Heder zum Spitzenkandidaten und betonte die Wichtigkeit des Einflusses von verantwortungsvollem Unternehmertum auf die Politik.

Auch die zweite Grußwortrednerin, Lencke Steiner (MdBB und Vorsitzende der FDP-Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft), griff den Begriff des Unternehmertums auf und ging auf den nötigen Mut ein, den es braucht um sich selbstständig zu machen.

Als Gastredner konnte in diesem Jahr Professor Eckard Janeba gewonnen werden. Herr Janeba ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der renommierten Universität Mannheim und außerdem Vorsitzender des unabhängigen Beirats des Stabilitätsrats. Der Stabilitätsrat hat die Aufgabe, die Haushaltsführung von Bund und Ländern zu überwachen. Genau um dieses Thema ging es dann auch in seinem Vortrag. Professor Janeba schilderte die Fiskalregeln im Bund und der EU und ging anschließend auf die Schuldenbremse und den Bezug zum Land Bremen ein. Dabei zeigte er jeweils auch Schwächen und Verbesserungsmöglichkeiten auf. Als Fazit seines sehr inhaltsreichen und spannenden Vortrages betonte er die Wichtigkeit von Fiskalregeln und unabhängigen Fiskalräten für tragfähige öffentliche Finanzen, erklärte Regeln für Notsituationen und Konjunkturbereinigung für richtig, aber wies auch auf mögliche Einfallstore für Manipulation hin. In der dauerhaften Absicherung der Schuldenbremse sehe er Verbesserungspotential und die nicht steuerbaren Sozialausgaben auf Länderebene sollten weiterhin vom Bund übernommen werden, damit öffentliche Investitionen nicht beeinträchtigt werden, so der Gastredner Professor Janeba.

Nach diesen gelungenen Vorträgen konnten die Gäste dann das Buffet genießen. Bei Currywurst und Fingerfood hatten alle Anwesenden die Gelegenheit, noch weiter miteinander ins Gespräch zu kommen und zu „networken“ oder einfach entspannt den Abend ausklingen zu lassen. Dabei erwies sich die Räumlichkeit der Segelproduktionshalle als perfekt geeigneter Rahmen für den Gedankenaustausch der Wirtschaftsrat Mitglieder und Gäste des Abends.

Impressionen Neujahrsempfang 2018
Selfie mit dem Gastredner (Foto: Wirtschaftsrat)
1 / 12

 

Kontakt
 

 

Dr. Barbara Rodewald (Landesgeschäftsführerin)


Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesverband Bremen
August-Bebel-Allee 1

28329 Bremen


Telefon: (0421) 498 74 29

Telefax: (0421) 491 92 90


E-Mail: lv-hb@wirtschaftsrat.de