06. Februar 2020
Mit Optimismus ins neue Jahr
Zum Unternehmerfrühstück in Hanau begrüßte die Sektion Main-Kinzig des Wirtschaftsrats Hessen den Landrat des Landkreises Main-Kinzig, Thorsten Stolz.
Der Sektionssprecher Holger Knauer begrüßt die Teilnehmer. Foto: Wirtschaftsrat

In einem kurzweiligen Vortrag schilderte der Landrat des Mainz-Kinzig Kreises, Thorsten Stolz, die aktuelle Situation des Landkreises sowie die politischen Schwerpunktthemen für 2020. Mit der Entwicklung seines Landkreises zeigt sich Stolz weitgehend zufrieden, insbesondere zur Entwicklung des Wirtschaft hatte er viel Positives zu berichten: „Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer haben sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Von 190 Mio. Euro im Jahr 2017 sind die Einnahmen auf 277 Mio. Euro im Jahr 2019 gestiegen, damit sind wir hoch zufrieden“.

Stolz erläuterte weiter, dass das Wachstum im Landkreis nicht auf die Großstadt Hanau begrenzt sei, „vor 10 – 15 Jahren kam jeder zweite Euro der Gewerbesteuereinnahmen noch aus der Stadt Hanau, inzwischen ist es nur noch rund ein Drittel." Es sei erfreulich, dass die Unternehmen auch außerhalb der Großstadt investieren, wie man beispielsweise am Großprojekt von Engelbert Strauss in Schlüchtern sehen könne. Als Herausforderung für die kommenden Jahre sieht der Landrat den Umstand, dass im Landkreis die Flächen, die Unternehmen für Erweiterungen zur Verfügung gestellt werden können, knapp werden. Insbesondere für die Unternehmen, welche bereits ihren Sitz im Kreis haben, müssen Lösungen geschaffen werden, um die Entwicklung der Firmen zu fördern.

Abschließend erklärt Thorsten Stolz: „In unserem Landkreis ist unglaublich viel in Bewegung und wir haben alle Gründe, optimistisch in das neue Jahr zu starten“. 

Kontakt
Michael Dillmann
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. - Landesverband Hessen
Telefon: 069 / 72 73-13
Telefax: 069 / 17 22-47