26. April 2016
LFK Gesundheitswirtschaft im Gespräch mit Staatssekretär Laumann
Generalistik in der Pflege
Foto WR: v.l.n.r. Stephan Hauschild, Karl-Josef Laumann, Volker Thesing

Am 26.April 2016 fand eine weitere Veranstaltung der Landesfachkommission Gesundheitswirtschaft des Wirtschaftsrates Thüringen im Asklepios Fachklinikum Stadtroda statt. Gesundheitspolitik ist zunächst Bundespolitik. Daher diskutierten zum Thema "Generalistik in der Pflege"  Vertreter von Kliniken, Altenheimträgern, Kassen und medizinischer Ausbildungsstätten mit dem beamteten Staatssekretär beim Bundesministerium für Gesundheit, Herr Karl-Josef Laumann.
Nachdem es Aufgabe im derzeitig gültigen Koalitionsvertrag der Bundesregierung ist, sich diesem wichtigen Bereich anzunehmen, erfolgte im Januar 2016 ein erster Gesetzesentwurf. Nun gilt es, eine breite fachliche Diskussion zur Reform der Pflegeausbildung zu führen. Herr Staatssekretär Laumann sprach sich ausdrücklich dafür aus, die durchaus attraktiven Berufsbilder in der Pflege ohne Abitur, als Zulassungsvorraussetzung festzuschreiben.
Abschließend sprach sich ein Großteil der 30 Anwesenden für die generalistische Ausbildung aus, da es für die Auszubildenden große Chancen im Berufsleben geben wird.

Kontakt
Andreas Elm von Liebschwitz
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Thüringen
Telefon: 0361/ 5661488
Telefax: 0361/ 5661490