25. Mai 2011
Neuwahlen Präsidium und Bundesvorstand
Landesverband Hessen mit zehn Vertretern in Präsidium und Bundesvorstand stark vertreten
Auf der 29. Bundesdelegiertenversammlung des Wirtschaftsrates der CDU e.V. fanden turnusgemäß die Wahlen zu Bundesvorstand und Präsidium statt.Dr. h.c. Hermann-Josef Lamberti, Mitglied des Vorstandes Deutsche Bank AG, Frankfurt wurde für zwei weitere Jahre im Amt des Vizepräsidenten bestätigt.Prof. Hans-Helmut Schetter, Vorsitzender des Aufsichtsrates Bilfinger Berger Budownictwo S.A., Wiesbaden und Landesvorsitzender des Wirtschaftrates in Hessen, wurde neu in das Amt des Vizepräsidenten gewählt.Wolfgang Steiger (Rödermark/Kreis Offenbach) ist als Generalsekretär des Wirtschaftsrates Mitglied des Präsidiums.Weiterhin gehört der Hesse Dr. Michael Meister MdB, Stellvertretender Vorsitzender CDU/CSU-Bundestagsfraktion, dem Präsidium an.

In den Bundesvorstand des Wirtschaftsrates wurden aus dem Landesverband Hessen gewählt:

 

  • Dr. Constantin Westphal, Geschäftsführer ABG Frankfurt Holding mbH, Frankfurt
  • Prof. Dr. Heinz Riesenhuber MdB, Bundesminister a.D., CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • Reiner Dickmann, Vorsitzender des Aufsichtsrates, PricewaterhouseCoopers AG, Frankfurt
  • Dr. Lutz Raettig, Vorsitzender des Aufsichtsrates, Morgan Stanley Bank AG, Frankfurt und Vorsitzender der Bundesfachkommission „Europäische Wirtschafts- und Währungspolitik“ des Wirtschaftsrates
  • Gerd Grimmig, Mitglied des Vorstandes K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  • Dr. Stefan Schulte, Vorsitzender des Vorstandes, Fraport AG, Frankfurt

 

Vorsitzender der Bundesfachkommission „Wachstum und Innovation“ ist der ebenfalls aus Hessen stammende Prof. Dr. Norbert Winkeljohann.

 

Karina Henneberger, Vorsitzende des Juniorenkreises in Hessen ist als ständiger Gast im Bundesvorstand vertreten.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V. – Landesverband Hessen

Dr. Bernhard Knaf

Landesgeschäftsführer
Tel. 0 69 / 72 73 13

Ulrich Jung
Pressebeauftragter
Tel: 01 70-2 44 42 96

u.jung@wirtschaftsrat.de