25. Oktober 2017
"Kultur zwischen Bankentürmen"
Findet sich zwischen den Bankentürmen Frankfurts Platz für Kultur? Die Landesfachkommissionen Kultur- & Kreativwirtschaft und Familienunternehmen & Mittelstand fragten Andreas G. Scholz, neuer CEO der dfv Maleki Group GmbH und Initiator der EURO FINANCE WEEK, der die Finanzmetropole kulturell verortet. Gemiensam mit den Mitgliedern des Wirtschaftsrates Hessen diskutierte er über „Kultur in Frankfurt und dem RheinMain-Gebiet“.
Andreas G. Scholz über Kultur in der Bankenmetropole (Foto: Wirtschaftsrat)

Scholz, der nach der Neuordnung der Geschäftsführung und Umfirmierung der Maleki Group GmbH und dfv Mediengruppe, den Vorsitz der Geschäftsführung übernahm, ging in seinem Vortrag neben der Vorstellung der EURO FINANCE WEEK auch auf die aktuellen Themen „Brexit“, „Finanzbranche“ und „Banken der Zukunft“ ein.

 

Der Deutsche Fachverlag wurde 1946 gegründet und zählt heute zu den erfolgreichsten und unabhängigen Unternehmen ihrer Branche in Deutschland und Europa. Für elf bedeutende Wirtschaftsbereiche bieten sie aktuell über 100 Fachpublikationen - von der gedruckten Zeitschrift über digitale Angebote wie Newsletter, E-Paper und Apps bis hin zu hoch spezialisierten Veranstaltungen.

 

Die Bankenmetropole Frankfurt als Mittelpunkt der deutschen Finanzwelt bietet den idealen Standort für die jährlich stattfindende EURO FINANCE WEEK. „Konferenzen wie die EURO FINANCE WEEK sind nur eine der von uns genutzten medialen Kanäle und bilden eine Plattform für den kulturellen Austausch zu finanzbezogenen Themen“, erklärte Scholz.

 

Jedes Jahr wird im Rahmen der EURO FINANCE WEEK auch der Banker des Jahres ausgezeichnet. Dieses Jahr wird diese Auszeichnung an Ralph Hamers, Vorstandsvorsitzender der ING Bank N.V., verliehen. Diese Bank ist eine der am schnellsten wachsenden Banken weltweit und im Bereich Innovation vorbildlich. Laut Scholz ist das Konzept der ING Bank N.V. die Blaupause für die Bank der Zukunft. Hamers wird auf der EURO FINANCE WEEK genau dieses Thema mit Christian Sewing, Stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Bank AG, diskutieren.

 

In der anschließenden Diskussion ist die nur langsam stattfindende Kooperation zwischen Mittelstand und Start-ups der Finanzbranche sowie die Bedeutung der Europäischen Bankenaufsicht für Frankfurt besprochen worden.

Kontakt
Michael Dillmann
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. - Landesverband Hessen
Telefon: 069 / 72 73-13
Telefax: 069 / 17 22-47