25. Februar 2011
9. Klausurtagung Energie- und Umweltpolitik
"Aufbruch ins neue Energiezeitalter - Meilensteine für Deutschland und Europa"

"Aufbruch ins neue Energiezeitalter - Meilensteine für Deutschland und Europa" ist das diesjährige Leitmotto der 9. Klausurtagung Energie- und Umweltpolitik. Der exklusive Branchentreff bildet den traditionellen Höhepunkt der Arbeit der beiden Bundesfachkommissionen Energiepolitik und Umweltpolitik des Wirtschaftsrates.

Mit Günther Oettinger, EU-Kommissar für Energie, und Sergej Schmatko, Energieminister der Russischen Föderation, wurde über die Umsetzung einer zukunftsfähigen Energiearchitektur mit Augenmaß und Realismus beraten.

Die drei grundlegenden Säulen einer wirtschaftlich starken Europäischen Union und des Industrielandes Deutschland standen im Mittelpunkt der Tagung: Eine sichere Rohstoffversorgung, Bezahlbarkeit der Energiepreise sowie eine moderne Energieinfrastruktur.

Diese drei Kernelemente wurden gemeinsam mit Vorstandsvorsitzenden und Geschäftsführern namhafter Unternehmen, Instituten und Verbänden sowie herausragenden Vertretern der internationalen Politik sowie der deutschen Bundespolitik umfassend erörtern.

Impressionen
Günther Oettinger, EU-Kommissar für Energie: "80 Prozent erneuerbare Energien an der Stromversorgung geht europäisch oder gar nicht."
1 / 3