17. Juni 2013
Klassische Töne beim Düsseldorfer Sommertreff
Zum traditionellen Sommertreff in den Räumlichkeiten der Commerzbank empfingen Uwe Baust, Hausherr und Mitglied des Düsseldorfer Sektionsvorstandes des Wirtschaftsrates der CDU e.V., und der Sektionssprecher, Dr. Rainhardt Freiherr von Leoprechting, die Verbandsmitglieder bereits zum neunten Mal in Folge. Umrahmt wurde die Veranstaltung von den klassischen Tönen des Ensembles „L’arte del mondo“.Zum traditionellen Sommertreff in den Räumlichkeiten der Commerzbank empfingen Uwe Baust, Hausherr und Mitglied des Düsseldorfer Sektionsvorstandes des Wirtschaftsrates der CDU e.V., und der Sektionssprecher, Dr. Rainhardt Freiherr von Leoprechting, die Verbandsmitglieder bereits zum neunten Mal in Folge. Umrahmt wurde die Veranstaltung von den klassischen Tönen des Ensembles „L’arte del mondo“.

Mit einem klaren Anforderungsprofil an die Politik begrüßte Dr. Rainhardt Freiherr von Leoprechting die Anwesenden: „Angesichts der nahenden Bundestagswahl fordert der Wirtschaftsrat klare Positionen und Richtungsentscheidungen von der Politik. Dazu zählen: 1. eine europäische Schuldenunion verhindern, 2. eine neue, stabile und wettbewerbsfähige Bankenkultur für Europa etablieren, 3. die Staatswirtschaft bei der Energiewende zurückdrängen, 4. den Fachkräftemangel wirksam bekämpfen, 5. den Sozialstaat ohne Neuverschuldung finanzieren sowie last but not least neue Steuern und Abgabenerhöhungen verhindern!“

Impressionen
(Foto: Wirtschaftsrat)
1 / 7