14. April 2016
Fatale Folgen der EZB-Politik
Handelsblatt

Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrats, warnt vor den "fatalen Folgen" der EZB-Politik für die deutschen Sparer. "Altersvorsorgepläne drohen im großen Stil zur Makulatur zu werden - das ist gesellschaftlicher Sprengstoff", sagt Wolfgang Steiger. "Die EZB bewegt sich gefährlich nah an der Grenze der Akzeptanz."

 

Lesen Sie den gesamten Artikel in der aktuellen Ausgabe des Handelsblatts vom 14.04.2016 auf Seite 6.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de