Hamburg – Internationale Beziehungen

Die Landesfachkommission „Hamburg – Internationale Beziehungen“ möchte die Rolle unserer Hansestadt in Zeiten der Globalisierung und zunehmender Internationalisierung gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und politischer Prozesse beleuchten und neu gestalten.

Für Einheimische und Außenstehende gilt Hamburg als Weltstadt. Durch den Hafen sowie unternehmerische und institutionelle Verflochtenheit partizipiert die Hansestadt seit vielen Jahren in der internationalen Wirtschaft und Politik. Jedoch gibt es auf zahlreichen Ebenen wertvolle, ungenutzte Potenziale, den Austausch und die Kooperation über Staatsgrenzen hinweg auszuweiten, um Hamburg und seine Partner weiter zu vernetzen und voranzubringen. Darüber hinaus besteht in der Bevölkerung Unsicherheit über die Folgen von zunehmender Globalisierung, weshalb viele einer weiteren Öffnung Hamburgs kritisch gegenüberstehen.

 

Ziel der Landesfachkommission ist es, speziell im Bereich der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen den internationalen Dialog auf politischer und unternehmerischer Ebene zu fördern. Hierfür können bereits vorhandene Kontakte im diplomatischen Bereich sowie zu internationalen Konzernen und Organisationen intensiviert und etwa durch Delegations- und Wirtschaftsreisen ausgeweitet werden. Trotz häufiger Kritik sind Globalisierung und Freihandel für die Stadt Hamburg von besonderer Bedeutung und eine Hauptquelle des Wohlstands und Fortschritts unserer Stadt.

Sie möchten mehr über die Landesfachkommission „Hamburg – Internationale Beziehungen“ erfahren? Gerne! Wenden Sie sich dazu bitte an die Landesgeschäftsstelle.

Wirtschaftsrat Deutschland: Die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft
Vorsitz
Vorsitzender
Michael Pietz
Geschäftsführer
Newpark Projects GmbH
Dr. Bernd-Uwe Stucken
Stellv. Vorsitzender
Dr. Bernd-Uwe Stucken
Rechtsanwalt

 

Kontakt

Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesgeschäftsstelle
Colonnaden 25 / II. Stock
20354 Hamburg

Telefon: 040 / 30 38 10-49
Telefax: 040 / 30 38 10-59

lv-hh@wirtschaftsrat.de