Gästebuch
25.06.2013 - Stuttgart
Steffen Beck
50 Jahre Wirtschaftsrat - ein überaus würdiger Wirtschaftstag mit herausragenden Referenten und Teilnehmern - Herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich an den Aufgaben auch zukünftig aktiv mitgestalten zu dürfen. WR weiter so !!!
25.06.2013 - Taunusstein
Hans-Ullrich Hundt
Herzlichen Glückwunsch für den 50. Ein starker Wirtschaftsrat ist wichtig für die Zukunft unseres Landes und unserer Kinder. Frieden und Wohlstand ist dafür die Grundlage. Dies vertritt der Wirtschaftsrat mit großem Engagement. Bitte WEITERSO. Herzlichst Hans-Ullrich Hundt
14.06.2013 - Schmallenberg
Bernd Lepping
Zu der Herausgabe des Buches „Deutschland im Jahre 2035“ gratuliere ich dem Wirtschaftsrat herzlich. Mit diesem Werk ist es gelungen die geballte deutsche Kompetenz für die wichtigen Zukunftsthemen in Deutschland zu gewinnen und einen sachlich, fachlichen Ausblick auf die kommenden Jahre zu geben. Hiermit stellt der Wirtschaftsrat einen extrem hohen Anspruch, an dem er zukünftig gemessen wird. Ich als Mitglied wirke gerne daran mit.
13.06.2013 - Kaiserslautern
Horst Peschla
Der Mittelstand mit dem Leitbild des ehrbaren Kaufmanns braucht einen Mittler zur Politik und ein Sprachrohr in die Öffentlichkeit. Diese Aufgabe nimmt der Wirtschaftsrat seit 50 Jahren erfolgreich wahr. Dazu gratuliere ich ganz herzlich und wünsche mir, dass der Wirtschaftsrat auch weiter kraftvoll für die Interessen des Mittelstandes eintritt.
03.05.2013 - Essen
Herbert Meyer
Seine Existenzberechtigung hat der Wirtschaftsrat seit seiner Gründung vor 50 Jahren bereits viele Male eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Und weil der seinerzeitige Gründungsgedanke heute - wie damals - immer noch brandaktuell ist, wünsche ich dem Wirtschaftsrat zum Gold-Jubiläum alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Denn Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammenzubringen, Transparenz für wirtschaftliche und politische Entscheidungen zu vermitteln sowie praxisbezogene Erfahrungen auszutauschen, um sie in eigene Entscheidungsprozesse aufzunehmen, hilft allen Beteiligten und bringt Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in einer Demokratie weiter voran.
11.04.2013 - Düsseldorf
Heike Dahmen-Lösche
Zum 50jährigen Bestehen des Wirtschaftsrates herzliche Gratulation! Seit Jahren sind die interessanten Begegnungen und Gespräche mit Wirtschaft und Politik für mich als Fachanwältin für Familienrecht ein wichtiger Gedankenaustausch. Ich wünsche mir, dass der Wirtschaftsrat auch in der Zukunft den offenen Dialog zu gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Themen so aktiv gestaltet.
09.04.2013 - Dortmund / Hamburg
Reinhold Schulte
Wenn man aus dem Rathaus kommt, ist man klüger, heißt es. Ich wandle aus gegebenem Anlass diesen Spruch so um: Wer auf den Wirtschaftsrat hört, wird klüger. Denn hier wird kompetent beraten und auch die Interessen, insbesondere die des Mittelstandes, werden nachhaltig vertreten - und das nun schon seit 50 Jahren. Herzlichen Glückwunsch! Wir bringen uns gern in den Wirtschaftsrat ein, denn auch die SIGNAL IDUNA Gruppe fühlt sich dem Gedanken der Sozialen Marktwirtschaft und dem Erbe Ludwig Erhards verbunden und verpflichtet. Es ist nur zu begrüßen, dass der Wirtschaftsrat Mitverantwortung für die Wirtschafts- und Sozialordnung in unserem Land übernommen hat. Dieses Engagement für den Erhalt und die Stärkung der Sozialen Marktwirtschaft wirkt sich nicht nur zugunsten der beteiligten Unternehmen, sondern zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürgern aus - und zwar sowohl für die heutige als auch für zukünftige Generationen. Das nenne ich nachhaltiges Wirtschaften. Dem fühlt sich auch unser Haus verpflichtet. Viele Mitarbeiter und Führungskräfte sind engagierte Mitglieder und sogar in den Gremien aktiv. Unsere Obergesellschaften sind als Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit organisiert. Damit leben wir den traditionellen Gedanken „Hilfe zur Selbsthilfe“. Die Leistungsbilanz des Wirtschaftsrates kann sich sehen lassen. Sie ist eine gute Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft.
28.03.2013 - Köln
Volker Leienbach
Die Private Krankenversicherung gratuliert dem Wirtschaftsrat zum runden Jubiläum. Sie stehen für gesunden Wettbewerb, wir für Wettbewerb auch bei der Gesundheitskostenabsicherung. Dabei tragen Gesetzliche und Private Krankenversicherung gemeinsam ein Versorgungssystem, um das wir weltweit beneidet werden – und das zu kostbar ist, um es mit Radikaloperationen zu gefährden. Dass Ihnen der Sinn nach so etwas wohl auch in den nächsten 50 Jahren nicht steht, ist beruhigend für Patienten und Versicherte in Deutschland.
13.03.2013 - Bonn
Stefan Düren
Der Wirtschaftsrat ist eine der ganz wenigen ernstzunehmenden Institutionen, die nicht müde wird, die Errungenschaften der Erhardschen "Sozialen Marktwirtschaft" zu verteidigen und zu fördern. In einer Zeit, in der zahlreiche Politiker nach Umverteilung und Staatseingriffen rufen, ist es besonders wichtig dafür zu kämpfen, dass das Leistungsprinzip und die Freiheit einer Sozialen Marktwirtschaft erhalten bleibt. Es kann nur etwas umverteilt werden, was vorher erwirtschaftet worden ist. Die Rahmenbedingungen für dieses erfolgreiche "Wirtschaften" sind existentiell für unsere Gesellschaft und den sozialen Frieden. Nur wenn sich Leistung lohnt, wird auch Leistung erbracht. Dafür kämpft der Wirtschaftsrat seit nunmehr 50 Jahren. Dazu gratulieren wir ihm ganz herzlich und wünschen auch für die Zukunft weiterhin viel Ausdauer und Erfolg.
13.03.2013 - Iserlohn
Werner Sülberg
50 Jahre Wirtschaftsrat in Deutschland – dieses Jubiläum bedeutet 50 Jahre lebendiger Austausch zwischen Wirtschaft und Politik. Es bedeutet ebenso 50 Jahre Einsatz für das bewährte Konzept der Sozialen Marktwirtschaft von Ludwig Erhard. Und es bedeutet 50 Jahre Engagement für die Prinzipien unternehmerische Freiheit, Eigeninitiative und Chancengerechtigkeit. Dabei lautete die Botschaft des Wirtschaftsrates stets, dass eine moderne Soziale Marktwirtschaft keineswegs nur den Unternehmen dient. Vielmehr ist sie eine Gesellschaftsform, von der alle profitieren. Der Wirtschaftsrat als Organisation ist also kein Selbstzweck, kein anonymer Verband, an den man als Mitglied Beiträge zahlt und dessen Geschäfte man anderen überlassen kann. Im Gegenteil: Entscheidend sind die Menschen und Unternehmen, die sich unter seinem Dach zusammenfinden. Sie wollen Impulsgeber für marktwirtschaftliche Reformen und ein nachhaltiges Wachstum sein. Denn nur nachhaltiges Wachstum, insbesondere im Bereich der Wertschöpfung, sichert den künftigen Generationen in unserem Land Wohlstand und Lebensqualität. Nebenbei bemerkt feiert auch die Sektion Märkischer Kreis im Jahr 2013 ein kleines Jubiläum. Wir unterstützen den Wirtschaftsrat mittlerweile 40 Jahre bei seiner Aufgabe, die Soziale Marktwirtschaft tiefer in der Gesellschaft zu verankern. Damit sind wir eine der ältesten Sektionen in Nordrhein-Westfalen überhaupt – aber wie der Wirtschaftsrat selbst eine mit Zukunft!
04.03.2013 - Oberhausen
Bruno Rattey
Dem Wirtschaftsrat auch aus unserem Hause die herzlichsten Glückwünsche. Es ist ein schönes Gefühl, beim Wirtschaftsrat auf Gleichgesinnte zu treffen. Hier wird auch mal das ausgesprochen, was ausgesprochen werden muss. Weiter so.
03.03.2013 - Breckerfeld
Thomas Lay
Herzliche Glückwünsche insbesondere den Gründern und allen, die sich für die Sache engagiert haben. Ich wünsche mir, dass der WR weiter eine Denkfabrik für wichtige Ideen ist und diese mutig umsetzt.
22.02.2013 - Schmelz
Renate Dittgen
Als im Mai 1945 die Waffen schwiegen, galt es auf den Trümmern des Krieges eine neue Gesellschaftsordnung – trotz alliierter Zonenteilung und Reparationsforderungen – auf stabiler staatlicher Grundlage und leistungsfähiger Wirtschaft zu schaffen. In meinem Geburtsjahr 1947 fügte es sich, dass auf US-Initiative ein fortschrittliches Programm des Wiederaufbaus und der Modernisierung für Europa – ERP gestartet und das besiegte Deutschland in seinen westlichen Zonen von Anfang mit einbegriffen wurde. Für die Politiker in Deutschland und vor allem für die Gründerväter der Bundesrepublik eine Vorgabe sondergleichen, insbesondere für die Verankerung der Sozialen Marktwirtschaft im Grundgesetz. So führte das Zusammenwirken von Politik und Wirtschaft zum bundesdeutschen Wirtschaftswunder. Dabei wurde die Einsicht gewonnen, welche Bedeutung den Gestaltern des Wirtschaftslebens, den Unternehmern, zukommt und die Erkenntnis wuchs, sie zur Mit- und auch Vorberatung der Wirtschaftspolitik zu gewinnen. Dies führte dann auch 1963 zur Gründung des CDU-Wirtschaftsrats als Dialogpartner im politischen Prozess der Union, wo drängende wirtschaftliche und gesellschaftliche Probleme nicht nur diskutiert und angegangen, sondern auch einer Lösung zugeführt werden. Aus dieser Sicht verstehe ich meine Mitgliedschaft und bin auch stolz darauf.
20.02.2013 - Berlin
Hildegard Müller
Seit genau 50 Jahren verbindet man mit dem Namen Wirtschaftsrat Kompetenz, Engagement und Leidenschaft für die Soziale Marktwirtschaft. Seit vielen Jahren verbindet uns ein gutes Verhältnis miteinander, das weit über die allgemeinen Verbandsbeziehungen hinausgeht. Deshalb von mir auch persönlich die allerherzlichsten Glückwünsche zum Jubiläum. Viele gute Begegnungen und konstruktive Gespräche haben für mich als Mitglied im Bundesvorstand des Wirtschaftsrates, in den Bundesfachkommissionen oder in meinem Landesverband sowie in meiner Heimatsektion Düsseldorf stattgefunden. Ich bin sicher, dass wir auch in Zukunft weiterhin gut in den verschiedensten Bereichen zusammenarbeiten werden und wünsche dem Wirtschaftsrat alles Gute.
09.02.2013 - Oberursel
Walter Gora
50 Jahre tatkräftiges Engagement für die Soziale Marktwirtschaft und das ohne "Midlife-Crisis" - das ist eine Leistung, die sich sehen kann. Der Wirtschaftsrat bündelt die Interessen der Unternehmer, ist aber auch gleichzeitig Stimme der Arbeiternehmerinnen und Arbeitnehmern, die obstrusen linken Ideen mit hoher Skepsis begegnen. Die Soziale Marktwirtschaft hat für langjähriges Wachstum und Wohlstand für alle gesorgt. Dass diese dahinter stehenden Grundsätze und Prinzipien nicht vergessen und verwässert wurden, ist auch ein Verdienst des Wirtschaftsrats. Insofern ist dem Wirtschaftsrat zu wünschen, dass er weiterhin aktiv und engagiert das marktwirtschaftliche Gewissen gegenüber den Regierungen - sei es auf Bundes- oder Landesebene - wahrnimmt.
08.02.2013 - Frankfurt / Main
Prof. Dr. Norbert Winkeljohann
Auch von mir und im Namen aller Kolleginnen und Kollegen von PwC Deutschland ein herzlicher Glückwunsch zum 50jährigen Bestehen des Wirtschaftsrates! Das Foto wurde am 29. 11.2012 beim Europa-Symposium des Wirtschaftsrates aufgenommen. Diese Veranstaltung war, wie viele zuvor, Beleg für die bedeutende Funktion, die der Wirtschaftsrat seit nunmehr fünf Jahrzehnten ausübt: als Mittler zwischen Politik und Wirtschaft und als Forum zum Dialog der Meinungsbildner und Entscheidungsträger. Ich bin mir sicher, dass der Wirtschaftsrat in diesem Sinne auch künftig wichtige Denkanstöße geben wird. Als Vorsitzender der Bundesfachkommission Wachstum und Innovation bin ich im übrigen davon überzeugt, dass gerade die Expertengremien des Wirtschaftsrates einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die Perspektive der Unternehmen in der politischen Diskussion angemessen zu vermitteln.
06.02.2013 - Steinheim
Franz Rieger
Der Wirtschaftsrat ist "die" Institution, welche die Verbindung von Wirtschaft und Politik auf Basis der Sozialen Marktwirtschaft herstellt. Dazu gratulieren ich mit der Hoffnung auf weiterhin erfolgreiches Wirken.
05.02.2013 - Rastatt
Peter Götz MdB
Der Wirtschaftsrat schreibt seit seiner Gründung im Jahre 1963 Erfolgsgeschichte. Stets im Bekenntnis zur Sozialen Marktwirtschaft begleitet er seit nunmehr 50 Jahren konstruktiv politisches Handeln. Die thematischen Herausforderungen, der Zeitgeist, die Akteure in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft haben sich über die Jahrzehnte geändert. Dem Wirtschaftsrat ist dabei die Dynamik nie verloren gegangen. Im Gegenteil – mit hochkarätiger Sach- und Fachkompetenz ist er zu einem unersetzbaren Dialogpartner im politischen Prozess geworden. Mit einem herzlichen Dankeschön für das unermüdliche Engagement gratuliere ich zum 50. Geburtstag, wünsche weiterhin viel Erfolg und freue mich auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit. Peter Götz, MdB, Bundesvorsitzender der kommunalpolitischen Vereinigung der CDU und CSU Deutschlands (KPV), Mitglied der Bundesfachkommission Immobilienwirtschaft und Stadtentwicklung
31.01.2013 - Hamburg
Albert Darboven
Mit Recht muss das 50-jährige Geburtstagskind gebührend gefeiert werden, denn es hat in den letzten 50 Jahren maßgeblich zu unserer sozialen und kulturell politischen Landschaft beigetragen. Und so hoffe ich, die nächsten 50 Jahre werden von gleichem Erfolg gekrönt sein.
31.01.2013 - Berlin
Joachim Pfeiffer MdB
50 Jahre Wirtschaftsrat - das bedeutet mehr als 18.000 Tage unermüdlichen Einsatz für die Soziale Marktwirtschaft im Sinne Ludwig Erhards. Diese Arbeit leistete und leistet einen wesentlichen Beitrag zu wirtschaftlichem und sozialem Wohlstand in unserem Land. Dazu gratuliere ich ganz herzlich! Mit dem gebündelten Wissen von Unternehmen aller Branchen, unterstützt der Wirtschaftsrat den direkten Dialog mit der Politik. Seine Expertise sorgt dafür, dass die drängenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Probleme nicht nur diskutiert und angegangen, sondern auch erfreulich oft gelöst werden. Als wohltuendes, ordnungspolitisches Gewissen der Union trägt der Wirtschaftsrat maßgeblich dazu bei, dass selbst in Krisenzeiten der Fortschrittsmotor brummt und Deutschland auch in Zukunft ein stabiler und attraktiver Wirtschaftsstandort bleibt.
30.01.2013 - Hamburg
Michael Westhagemann
Herzlichen Glückwunsch zum 50-jährigen Bestehen! Unternehmertum benötigt Rahmenbedingungen, in denen es sich entfalten kann. Leitplanken mitzugestalten, sich rechtzeitig und hörbar einmischen – dieser Aufgabe hat sich der Wirtschaftsrat inzwischen über bereits fünf Jahrzehnte erfolgreich gewidmet. Er ist damit immer wieder seiner Gründungsidee gefolgt: Verantwortung für das Wohl der Allgemeinheit zu übernehmen, Dinge in diesem Sinn zu bewegen oder sogar zu verändern. Und gerade in Zeiten großer wirtschaftlicher Unruhe auf den globalen Märkten zeigt sich immer wieder, dass belastbare Netzwerke wie der Wirtschaftsrat unverzichtbar sind. Denn sie sorgen für Stabilität und helfen, auch in stürmischen Zeiten das unternehmerische Ruder in der Hand zu behalten. Ich bin sicher, dass diese wichtige Institution auch in Zukunft die Leitgedanken ihrer Gründerväter mit Engagement und viel Erfolg fortführen wird. Alles Gute dafür!
30.01.2013 - Passau
Daniel Göler
Der Wirtschaftsrat ist nicht nur ein Ort des Austauschs zwischen Politik und Wirtschaft, sondern wie in kaum einem anderen Verband, wird darauf Wert gelegt, die Wissenschaft in die Arbeit einzubinden. Insbesondere in den Bundesfachkommissionen kommt es zu einem regen Austausch, von dem nicht nur Wirtschaft und Politik, sondern auch die beteiligten Wissenschaftler profitieren, die hier die Möglichkeit haben, Ihre Forschungsergebnisse zu diskutieren und im Dialog mit Wirtschaft und Politik auch ein Stück weit zu „erden“.
29.01.2013 - Kempenich
Thomas Wolff
Das gerade veröffentlichte Wahlprogramm der SPD macht deutlich, warum wir den Wirtschaftrat brauchen, mehr denn je. Herzlichen Glückwunsch zu 50 Jahren erfolgreicher Arbeit im Sinne der sozialen Marktwirtschaft.
29.01.2013 - Dassel
Dirk Steffes
Gerade in Zeiten der Völlerei und einer Ausgabenunkultur muss der Wirtschaftsrat seine Aufgabe, dem unkundigen Politiker, gleich welcher Couleur, die Strukturen der sozialen Marktwirtschaft nahe zu bringen, besonders ernst nehmen. Ich helfe gern dabei und gratuliere ganz herzlich im Jubiläumsjahr.
28.01.2013 - Murrhardt
Rosely Schweizer
Der Wirtschaftsrat ist die Brücke von der Wirtschaft in die Politik und von der Politik in die Wirtschaft. Viele gute Begegnungen haben auf dieser Brücke stattgefunden, wirtschaftlicher Sachverstand und politische Kompetenz diskutieren hier über das Machbare. Herzlichen Glückwunsch zum 50. Geburtstag! Rosely Schweizer
28.01.2013 - Esslingen
Heinrich Baumann
Die Aufgabe, die soziale Marktwirtschaft zu verteidigen ist aktueller den je! Nach 50 Jahren Wirtschaftsrat darf man gratulieren. Aber vor allem müssen wir weiter für unser erfolgreiches Wirtschaftssystem eintreten.
25.01.2013 - Hannover
Werner M. Bahlsen
Glückwunsch zum Jubiläum! Seit 48 Jahren ist Bahlsen mit dem Wirtschaftsrat verbunden-im Vorstand und mit dem traditionellen Messe-Empfang aus Anlass der Hannover-Messe. Ich wünsche mir, daß der Wirtschaftsrat auch weiterhin wirtschaftliches Fachwissen in die Politik einbringt-das ist heute wichtiger denn je. Werner M.Bahlsen
24.01.2013 - München
Rainer Tögel
Mit seinem Engagement für eine freiheitliche und zugleich sozialverpflichtete Gesellschaft ist der Wirtschaftsrat unverzichtbarer Kämpfer für die Soziale Marktwirtschaft Ludwig Erhards - heute wie vor 50 Jahren! (Rainer Tögel, Vorsitzender BFK AMAS)
24.01.2013 - Berlin
Dr. Michael Paul MdB
Der Wirtschaftsrat Deutschland feiert fünfzigjähriges Jubiläum. Dazu spreche ich meine herzlichsten Glückwünsche aus! Seit 1963 begleitet der Wirtschaftsrat die deutsche Politik und steht - im Sinne seines Gründers Ludwig Erhard - für die Werte der Sozialen Marktwirtschaft. Für mich als Abgeordneter ist der Wirtschaftsrat ein wichtiger Ansprechpartner, der für seriöse und verlässliche Informationen sowie kreative und zielführende Vorschläge steht. Besonders mit Blick auf die Herausforderungen der Energiewende in Deutschland hoffe ich in diesem Sinne auf eine weitere enge Zusammenarbeit zwischen Politik und Wirtschaftsrat. Ich wünsche dem Wirtschaftsrat für die Mitgestaltung der Zukunft viel Erfolg!
24.01.2013 - Dauerthal
Gunnar Wobig
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Die Stimme der sozialen Marktwirtschaft hat ein halbes Jahrhundert geschafft. Da kann ich nur sagen weiter so. Auf allen Ebenen, von der kleinen Sektion bis hin zur großen Klausurtagung, es gibt immer interessante und spannende Themen, die auch bei Nichtmitgliedern immer besser ankommen. Beste Glückwünsche zum Jubiläum und weiter volle Kraft voraus.
22.01.2013 - Magdeburg
Michael A. Hoffmann
Der Wirtschaftsrat ist seit Jahrzehnten die Stimme der sozialen Marktwirtschaft. Hier fühle ich mich wohl, ich kann ich sein. Dem Wirtschaftsrat gratuliere ich auch als Sektionssprecher Magdeburg recht herzlich und freue mich auf viele weitere Jahre im Kreis von Gleichgesinnten und Unternehmern. Unternehmen wir auch weiterhin im Sinne Ludwig Erhards. Michael A. Hoffmann (hier bei einer Sektionsveranstaltung mit unserer Wirtschaftsministerin Frau Prof. Wolff) .
22.01.2013 - Stuttgart
Georg M. Hänsel
Besonderen Glückwunsch zum 50er. Geschichte und Gegenwart treffen sich konstruktiv um sinnvolle und verantwortungsvolle Zukunft für uns und unsere Kinder zu gestalten. Mit zunehmendem Wandel der Welt, Europas und unserer Heimat wird es eines jeden einzelnen von uns bedürfen um gemeinsam Gegenwart und daraus Zukunft zu formen. Besonders der Unternehmer. Für mich hat der Wirtschaftsrat darin eine herausragende Bedeutung. Ich kann mich noch an die frühen 80er erinnern, in denen wir in Stuttgart u.a. im Kraftwerk des zuständigen Energieversorgers über den Strom aus der Steckdose philosophierten. Der Mikrokosmos Energie war minimiert entkoppelt aus unserer derzeitigen Sicht. Alle Auswirkungen unseres Handelns, haben ja unterschiedliche Bedeutungen. Damit die Grundlage unseres Wohlstandes gepflegt und gehegt wird, bedarf es auch besonders des WR. Weiter so..!
21.01.2013 - Kirchheim/Teck
Dr. Michael W. Müller
Der Wirtschaftsrat hat in den letzten 50 Jahren sehr gute Leistungen und Wirkung gezeigt. In der Zukunft wird die gemeinsame nach vorne gerichtete Arbeit aus meiner Sicht sogar noch wichtiger, da die Komplexität und die Internationalität der Herausforderungen in der Wirtschaft weiter ständig steigen wird und Lösungen nur noch mit Hilfe eines agilen und qualifizierten Netzwerkes gefunden werden können. Freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit interessierten und engagierten Menschen im Wirtschaftsrat!
21.01.2013 - Köln
Felix Binsack
In dem politischen Diskurs vertritt der Wirtschaftsrat das Erbe Ludwig Erhards in Deutschland jeden Tag auf das Neue. Keine andere Institution in Deutschland kann für sich in Anspruch nehmen, so viel für den Erhalt der sozialen Marktwirtschaft zu leisten wie der Wirtschaftsrat. 50 Jahre Wirtschaftsrat sind ein guter Grund zum Feiern !
21.01.2013 - Friedrichsdorf
Dieter Bögel
Herzlichen Glückwunsch zu einer überzeugenden Performance! Auch für die kommenden Jahre stehe ich Ihnen mit Überzeugung zur Seite, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Dieter Bögel
18.01.2013 - Arnsberg
Christopher Strobel
Glückwunsch zu 50 Jahren Wirtschaftsrat! Dank Allen, die sich besonders dafür engagiert haben. Auch im 51sten Jahr seines Bestehens werden die Herausforderungen und die Themen nicht ausgehen: Die Begleitung der "Energiewende" in Deutschland und die Ausarbeitung der Rahmenbedingungen für die digitale Wirtschaft. Hierzu gehören insbesondere die Ausgewogenheit zwischen Urheberrechtsschutz (Leistungsschutzrecht) und einem freien Internet. Christopher Strobel
16.01.2013 - Köln
Emitis Pohl
Jubiläen sind besondere Ereignisse, um sich der Geschichte zu vergewissern, des zurückgelegten Weges zu erinnern und dabei die Schwierigkeiten und Erfolge nicht außer Acht zu lassen sowie die Damen und Herren, die daran mitgewirkt haben zu würdigen. Zum 50. Jubiläum gratuliere ich recht herzlich und wünsche dem Verein und seinen Mitgliedern für die Zukunft alles erdenklich Gute und erfolgreiche Weiterentwicklung! Emitis Pohl
08.01.2013 - Hanau
Frank Lankau
"Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk" (Ina Deter) Ich gratuliere zu diesem besonderen Ereignis und freue mich auf viele schöne Augenblicke, mit interessanten Menschen, im Rahmen unserer Wirtschaftsratbegegnungen. Frank Lankau
04.01.2013 - Bad Endbach
Thomas Lang
Mir ist gerade dieses Bild in die Hände gefallen. Es zeigt den (fast vollständigen) Landesvorstand des Jungen Wirtschaftsrates Hessen am Hessenfest in Berlin 2012. Wie man unschwer erkennen kann, spielte an dem Tag unsere Nationalmannschaft im Rahmen der Euro 2012 gegen die Niederlande und hat mit 2:1 gewonnen. Ein toller Abend, an dem wir zudem sehr gerne unser JA zu FRA bekannt haben!
03.01.2013 - Maintal-Bischofsheim
Gerd Robanus
50 Jahre Wirtschaftsrat das heißt 50 Jahre Einsatz für die Soziale Marktwirtschaft in unserem Land zum Wohl von alle Beteiligten in Deutschland, in Europa und der gesamten Welt. Weiter so die nächstens -mindestens- 50 Jahre. Gerd Robanus
03.01.2013 - Bad Endbach
Thomas Lang
50 Jahre Wirtschaftsrat - wenn das kein Grund zum Feiern ist! Ich freue mich auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr mit vielen spannenden Veranstaltungen und gewohnt hochkarätigen Gästen. Herzlichen Dank an alle, die den Wirtschaftsrat zu dem gemacht haben, was er heute ist! Grüße aus Hessen, Thomas Lang (Landesvorsitzender Junger Wirtschaftsrat Hessen)
03.01.2013 - Fulda
Thomas Baeuerle
Ein 50-jähiges Jubiläum ist immer ein Zeugnis von Leidenschaft, Wertstabilität und Wertschätzung. Es ist aber auch zugleich ein Ansporn zu mehr. Zu noch mehr Unterstützung von Unternehmen aller Größen, Unternehmerinnen und Unternehmern. Sie alle sind das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und stehen somit auch für wirtschaftliche Solidität und sozialen Frieden. 50 Jahre Wirtschaftsrat, das ist eine echte Erfolgsgeschichte. Herzlichen Glückwunsch! Thomas Bäuerle, Sektion Fulda
02.01.2013 - Dreieich
Erhard Seeger
50 Jahre deutsche Wirtschaftsgeschichte sind nicht denkbar ohne die gestalterische Mitwirkung des Wirtschaftsrats, sei sie kreativ, mahnend oder ordnend. Tausend Dank für hingebungsvolle Arbeit, und alles Gute für die nächsten - zunächst - 50 Jahre. Erhard Seeger
Login


Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, Fotos, Anekdoten oder ihre persönlichen Erfahrungen aus dem Leben des Wirtschaftsrates in das GÄSTEBUCH einzutragen.