20. September 2011
Faszinierender Blick hinter die Kulissen der Off-Road-Szene
Wirtschaftsrat zu Gast beim Rallye-Fahrzeug-Hersteller X-Raid GmbH
Einen Blick hinter die Kulissen der Off Road-Szene warfen jetzt Mitglieder des Wirtschaftsrats, der Sektion Groß-Gerau. Der Unternehmer und Chef des X-Raid-Teams Sven Quandt entführte die interessierten Zuhörer verbal und optisch in die spannende Welt des auch in Deutschland zunehmend beliebter werdenden Rallye-Sports.
Zunächst die Theorie... (Foto: Wirtschaftsrat)

Faszinierend die engagiert erzählten Geschichten u.a. von der Rallye Dakar, ein Leckerbissen für alle Autofans die aufgemotzten Boliden, die in der X-Raid GmbH (Trebur) hergestellt werden und ausnahmsweise zur Besichtigung während der Montage freigegeben waren.

 

Sven Quandt, viele Jahre selbst zuerst Beifahrer, später Fahrer und Gewinner etlicher Titel,

leitet heute das 2002 gegründete Unternehmen X-Raid GmbH. Hier werden Serienfahrzeuge für die harten Bedingungen der Off-Road-Rennen vorbereitet. Jährlicher Höhepunkt sind für den 56jährigen die Rallyes in aller Welt.

... dann die Praxis. (Foto: Wirtschaftsrat)

Wie sehr sich Wirtschaftsvertreter für Autos allgemein und für den Rennsport besonders interessieren, zeigte die anschließende Diskussion mit dem Experten. 

Zuvor  beleuchtete Sektionssprecher Reinhard Jost die Aufgaben des Wirtschaftsrats. Dieser bringe nicht nur Unternehmer zusammen, sondern auch die Kommunalpolitik mit der örtlichen Wirtschaft.

(Foto: Wirtschaftsrat)

Wie gut das in Trebur funktioniert, erläuterte Bürgermeister Jürgen Arnold, der den Zuhörern mit einem kurzen Vortrag die Vorzüge seiner Gemeinde schilderte. Günstige Gewerbeflächen, ein umfangreiches Autobahnnetz und die schnelle Anbindung an den Flughafen Rhein-Main sorgten dafür, dass Trebur wirtschaftlich prosperiere. Sogar eine positive Bevölkerungsentwicklung hätten Fachleute bis 2025 prognostiziert.