16. Februar 2011
Energieversorgung - Herausforderung der Zukunft
Pieter Wasmuth als Gastgeber des POLITISCHEN FRÜHSTÜCKS
"Das Thema Energie geht uns alle an und bedarf daher einer breiten gesellschaftlichen Diskussion!"
Diese Forderung stellte Pieter Wasmuth, Generalbevollmächtigter der Vattenfall Europe AG für Hamburg und Norddeutschland, beim POLITISCHEN FRÜHSTÜCK des Landesverbandes auf, zu dem er die Mitglieder in den Überseering eingeladen hatte.
Foto: F. Schnelle

In den kommenden Jahren stehe ein radikaler Umbau der Energiewirtschaft bevor, erläuterte Wasmuth in seinem Vortrag, der sich mit den Anforderungen beschäftigte, vor die sich diese Branche gestellt sieht. Innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne müssten umfangreiche Investitionen getätigt werden. Dazu bedürfe es einer neuen Partnerschaft zwischen Wirtschaft, Politik und Energiewirtschaft. Marktwirtschaftliche Konzepte seien dabei vorzuziehen.
Es lohne sich, Zuhause beim Abendessen über Energiefragen zu diskutieren, ermutigte Wasmuth die Mitglieder mit Blick auf die bevorstehenden Bürgerschaftswahlen. Schließlich sei eine sorgfältige Meinungsbildung die beste Voraussetzung für eine politische Entscheidung.