25. August 2010
„Druckqualität auf der obersten Schiene“
Wirtschaftsrat Bremen besichtigt die Druckerei der Kreiszeitung Syke
Mitglieder und Gäste des Wirtschaftsrates hatten die Möglichkeit hinter die Kulissen des Druckhauses der Syker Kreiszeitung zu schauen, die die drittstärkste Auflage im Bremer Umland aufzuweisen hat.

Hans Sahl, Geschäftsführer der Druckerei, gab den Vertretern der Wirtschaft einen kurzen Überblick über die Historie der Verlagsgruppe und die aktuelle Lage der Tageszeitungen. Ein verändertes Anzeigengeschäft und ein Auflagenverlust von bis zu zwei Prozent jährlich führten zu finanziellen Einbußen.

Der Papierverbrauch der Druckerei, in der 13 Tageszeitungen, ein Großteil der Bild-Zeitung für Norddeutschland und mehr als 500.000 Anzeigenzeitungen pro Woche gedruckt werden, beträgt jährlich etwa drei Viertel der Fläche Bremens. Allein der Druck der Bild-Zeitung schlage mit 6.800 Tonnen und der Druck der Verlagserzeugnisse mit 7.000 Tonnen Papier zu Buche.

Im Anschluss konnten die Unternehmer die einzelnen Prozesse begutachten und live den Druck des Wochen-Tipps verfolgen sowie sich vom technischen Leiter ihre Fragen beantworten lassen.