09. März 2018
Diesel-Debatte wird immer grotesker
FAZ

Der Wirtschaftsrat interpretiert die gestern vorgelegte Studie des Umweltbundesamtes zu Todesfällen aufgrund von Stickstoffdioxiden skeptisch: „Die Debatte wird immer grotesker und unseriöser angesichts der insgesamt nachweislich zurückgehenden Abgasemissionen. Diesel-Pkw sind aktuell nur noch für ein Zehntel der NOx-Emissionen in Deutschland verantwortlich. Bis 2020 wird gut die Hälfte des Diesel-Pkw-Bestands über moderne schadstoffarme Euro-6-Diesel verfügen", kommentiert Generalsekretär Wolfgang Steiger. Der Wirtschaftsrat sieht eine Reihe kurzfristiger Maßnahmen zur Luftreinhaltung vor.

Lesen Sie den vollständigen Artikel "Wie krank macht der Diesel?" in der aktuellen Printausgabe der FAZ auf Seite 19.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de