09. Juli 2015
Daniel Imhäuser ist neuer Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsrats
Stabwechsel vor hundert Gästen aus Wirtschaft, Politik und Verbänden: Daniel Imhäuser hat die Landesgeschäftsführung des Wirtschaftsrats der CDU in Baden-Württemberg übernommen. Während einer Feierstunde am Konzernsitz der Wüstenrot Bausparkasse AG in Ludwigsburg wurde Amtsinhaber Bernhard Feßler verabschiedet und Imhäuser eingeführt. Feßler wechselt nach zwölfjähriger Tätigkeit zur Drees und Sommer AG in Stuttgart, wo er zukünftig den Bereich Politik, Wirtschaft und Außenbeziehungen verantwortet.
vlnr: Bernhard Feßler, Wolfgang Steiger, Daniel Imhäuser (Foto: Wolfgang List)

Imhäuser ist 35 Jahre alt und war zuletzt Geschäftsführer der Diakonie Sozialdienste GmbH, eines Unternehmens der Gesundheits- und Sozialwirtschaft mit 180 Beschäftigten an sechs Standorten in Nordrhein-Westfalen. Er war Stipendiat des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, hat einen Master of Business Administration und ist Ehrenbürger der französischen Stadt Fontenay-le-Fleury. Politische Erfahrungen sammelte er u.a. als Fraktionsvorsitzender in kommunalen Gremien, wissenschaftlicher Mitarbeiter und später Landespressereferent der CDU Rheinland-Pfalz.

Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrats Deutschland, hob während der Amtsübergabe die Stärke des Verbandes hervor. „Wir sind die größte, spannendste, eindrucksvollste unternehmerische Mitmach-Organisation in Deutschland und Europa!“ Der bisherige Landesgeschäftsführer Feßler habe sich „in besonderer Weise“ um das Zusammenwirken von Ehren- und Hauptamt, Landes- und Bundesverband verdient gemacht. Steiger: „Und dafür steht auch sein Nachfolger Daniel Imhäuser.“ Landesvorsitzender Dr. Ulrich Zeitel begrüßte Imhäuser, freute sich ausdrücklich über dessen Verpflichtung und den nahtlosen Amtsübergang. Zeitel: „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“

Der Wirtschaftsrat vertritt in Baden-Württemberg mehr als 2 200 Mitglieder. Damit ist er sowohl der größte branchenübergreifende Unternehmerverband als auch der größte Landesverband innerhalb des Wirtschaftsrats Deutschland. Zu berufs- und wirtschaftspolitischen Themen organisiert die Landesgeschäftsstelle von Stuttgart aus jährlich 250 Veranstaltungen in rund 30 Sektionen und Fachkommissionen.