20. März 2015
Wirtschaftsrat: Griechenland den Geldhahn schließen
BILD

Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU, hat eine härtere Gangart im Schuldenstreit mit Athen gefordert. Steiger zu BILD: „Gute Worte reichen definitiv nicht mehr! Nachdem die griechische Regierung und das Parlament jetzt zusätzliche Ausgaben beschlossen haben, müssen die Geldgeber den Geldhahn schließen. Vielleicht nicht auf Dauer, aber heute schon als ernsten Warnschuss."

Lesen Sie den gesamten Artikel und folgen Sie diesem Link.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de