Bundesarbeitsgruppe Deutsch-Französische Wirtschaftsbeziehungen

Frankreich ist der wichtigste politische Partner Deutschlands in Europa. Kein europäisches Projekt ist ohne einen Konsens zwischen Frankreich und Deutschland umsetzbar. Die gewaltigen Herausforderungen, mit denen wir derzeit konfrontiert sind, wie die Flüchtlingskrise, die Sicherheits-und Verteidigungspolitik, die Eurokrise, der Kampf gegen den Terrorismus, die Digitalisierung der Wirtschaft oder die Klima-Frage, müssen auf europäischer Ebene vorangetrieben werden. Dafür sollte der deutsch-französische Motor reibungslos funktionieren.

 

Zugleich ist Frankreich auch ein sehr wichtiger Handelspartner für Deutschland: Der Warenaustausch zwischen den beiden Nachbarländern belief  sich 2014 auf 169,6 Milliarden Euro. Auf den Rängen zwei und drei folgten die Niederlande mit 161,3 Milliarden Euro und die Volksrepublik China mit 153,9 Milliarden Euro.

 

Deutsche Unternehmen haben mehr als 3.200 Unternehmen in Frankreich gegründet und beschäftigen dort mehr als 300.000 Personen. Rund 4.000 französische Unternehmen sind in Deutschland präsent und haben gut 344.000 Personen unter Vertrag, insbesondere in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern. Durch die Ausrichtung von regelmäßigen Tagungen fördert die Arbeitsgruppe, im kleinen und privilegierten Kreis, den Austausch der verschiedenen politischen und wirtschaftlichen Akteure, die für die deutsch-französischen Wirtschaftsbeziehungen von Bedeutung sind. Wir legen Wert darauf, auch französische Gäste in unserer Arbeitsgruppe willkommen zu heißen, die dann direkt ihre Kenntnisse und Erfahrung in Frankreich den Vertretern der Wirtschaft berichten.

Wirtschaftsrat Deutschland: Die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft
Vorsitz
Sylvie Mathérat
Chief Regulatory Officer und Mitglied des Vorstandes Deutsche Bank

Prof. Dr. Joachim Bitterlich 
(stellv. Vorsitzender)
Botschafter a.D. 
Kontakt
Paruvana Fiona Ludszuweit
Fachgebietsleiterin 
Europäische Angelegenheiten / Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Telefon: 030 / 240 87-222
Telefax: 030 / 240 87-206
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Luisenstraße 44
D-10117 Berlin