Aktuelles zum Thema

In dieser Ansicht finden Sie Pressemitteilungen und WR-Info Nachrichten unseres Informationsdienstes für Mitglieder zum Thema Europapolitik, dem Landesverband Brüssel und dem Themenschwerpunkt Europäische Finanzmarkt- und Währungspolitik.

10. März 2016 - Berlin Ausweitung der EZB-Politik des billigen Geldes führt zu Vertrauensverlust Wolfgang Steiger: „Geldhahn aufdrehen hilft nicht, wirtschaftspolitische Probleme zu überdecken“
15. Februar 2016 - Berlin Wolfgang Steiger in der WELT: Schengenraum sichern „Zusammenbrechen des Schengen-Abkommens wäre für Deutschland besonders schädlich“
08. Februar 2016 - Berlin
Griechenland verschleppt Reformen Wolfgang Steiger: Griechische Verweigerungshaltung muss Konsequenzen haben

01. Februar 2016 - Berlin Zurück zu den Regeln in Europa! FAZ-Gastbeitrag von Generalsekretär Wolfgang Steiger
14. Januar 2016 - Berlin Athens Umsetzung der Reformen und Privatisierungen weiter zu schleppend Wolfgang Steiger: Tsipras versucht sich unter Radar der Wahrnehmung wegzuducken

07. Januar 2016 Ohne tiefgreifende Reformen führt EU-Wirtschaftsregierung unweigerlich tiefer in Transferunion Neueste SPD-Vorschläge machen den dritten Schritt zuerst - Europaweite Mindestlohnkorridore sind planwirtschaftliche Schnapsidee

07. Januar 2016 - Berlin Ohne tiefgreifende Reformen führt EU-Wirtschaftsregierung unweigerlich tiefer in Transferunion Wolfgang Steiger: Neueste SPD-Vorschläge machen den dritten Schritt zuerst - Europaweite Mindestlohnkorridore sind planwirtschaftliche Schnapsidee
06. Januar 2016 - Berlin Wolfgang Steiger fordert echte Reformen von Griechenland „EZB-Munition ist nicht zielgenau und unwirksam“
03. Dezember 2015 Billiges Zentralbankgeld kein Ersatz für Reformpolitik Handelsblatt
03. Dezember 2015 - Berlin Fortgesetzter Irrweg der EZB erhöht gewaltige Risiken Wolfgang Steiger: Billiges Zentralbankgeld kann kein Ersatz für Reformpolitik sein
03. Dezember 2015 - Berlin Fortgesetzter Irrweg der EZB erhöht gewaltige Risiken Wolfgang Steiger in der FAZ: Billiges Zentralbankgeld kann kein Ersatz für Reformpolitik sein
25. November 2015 - Berlin EU-Einlagensicherung kommt zur Unzeit Wolfgang Steiger: Statt weiterer Schritte in die Transferunion, brauchen wir endlich ein solides Fundament im Bankensektor
28. Oktober 2015 Griechenland-Rettung schon wieder ins Stocken geraten "Die Welt"
27. Oktober 2015 - Berlin Keine Ausreden mehr für Athen Wolfgang Steiger: Rekapitalisierung des Bankensystems erst nach vollständiger Transparenz möglich
08. Oktober 2015 - Berlin Neuen Integrationsschritten müssen echte Reformen vorangehen Wolfgang Steiger: Wir dürfen das Pferd hier nicht von hinten aufzäumen
05. Oktober 2015 - Berlin Flüchtlingskrise nicht als Ausrede zur Lockerung des Stabilitätspaktes missbrauchen Wolfgang Steiger: Währungsunion nicht zur Haftungsgemeinschaft machen!
01. Oktober 2015 Kapitalmarktunion darf Kapitalmarktinstrumente nicht gegen klassische Bankenfinanzierung ausspielen Wolfgang Steiger: EU-Aktionsplan ist wichtiger Baustein für mehr Wachstum in Europa
21. September 2015 - Berlin Wähler haben Tsipras das Mandat für Reformen erteilt Wolfgang Steiger: Verbindlicher Reformfahrplan und Transparenzoffensive
14. September 2015 - Berlin Wirtschaftsrat unterstützt Schäubles Forderung nach Insolvenzordnung für Eurostaaten Wolfgang Steiger: Zentraler Baustein für stabile Währungsunion
01. September 2015 - Berlin Reformwille in EU-Krisenstaaten zu schwach ausgeprägt Wolfgang Steiger: Frankreichs Vorstoß für Wirtschaftsregierung verfrüht – Gefahr dauerhafter Transferleistungen für Deutschland zu hoch
Wirtschaftsrat Deutschland: Die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft
Kontakt
Reimund Simon
Leiter Geschäftsstelle Brüssel
Wirtschaftsrat der CDU e.V. - Landesverband Brüssel

Haus der Europäischen Wirtschaft
Rue Jacques de Lalaing 4
B-1040 Brüssel

Telefon + 32 (0) 2 725 27 01
Telefax + 32 (0) 2 725 57 35

r.simon@wirtschaftsrat.de