12. Juli 2017
Breitbandausbau im Landkreis Vorpommern-Greifswald und im Oberzentrum Greifswald
Susanne Coordt und Andreas Rihl vom Zweckverband Elektronische Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern zu Gast beim Frühstücksgespräch der Sektion Vorpommern-Greifswald

In den kommenden Jahren wird unser Land Mecklenburg-Vorpommern Zug um Zug ein immer leistungsfähigeres Glasfaserdatennetz erhalten. Mecklenburg-Vorpommern nimmt, dank der Initiative der Landesregierung und des Wirtschaftsrates, einen Spitzenplatz bei der Erschließung der sogenannten „Weißen Flecken“ ein.

 

Ein Jahr ist seit dem Startschuss vergangen - Sind wir in Vorpommern-Greifswald auf dem richtigen Weg für ein zukunftsfähiges Netz? Derzeit gibt es noch viele offene Fragen. Wo stehen wir im Landkreis und in Greifswald? Wie bauen wir jetzt Giganetze und warum kann die Bauzeit nicht um den politischen Bearbeitungszyklus verlängert werden? Wie können Gewerbegebiete besser und schneller an das Breitbandnetz angeschlossen werden und wie kann in diesem Zusammenhang eine deutlich verbesserte Beratung und Information der Unternehmen und Gemeindeverwaltungen erreicht werden? Wie werden Anträge vorbereitet und wie sind die Auswahlverfahren? Wir hatten eine angeregte Diskussion, auch über Gebietsabgrenzungen, Betreiber- und Wirtschaftlichkeitslückenmodelle.

Kontakt
Frank Roller
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
Telefon: 0385/ 5958841
Telefax: 0385/ 5558839