12. Mai 2014
Brandbrief von Wirtschaftsrat und Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung: Rentenpaket stoppen!
Rentenpaket ist Gefahr für den Wirtschaftsstandort Deutschland

In einem gemeinsamen Brandbrief fordern unser Wirtschaftsrat der CDU und der Managerkreis der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung die Fraktionschefs von CDU/CSU und SPD auf, das Rentenpaket zu stoppen. Endlich konnten wir damit Sozialdemokraten dazu bewegen, nicht nur hinter vorgehaltener Hand deutliche Kritik gegen die geplanten Rentenreformen zu äußern – eine Tatsache, die auch in der SPD-Zentrale nicht ungehört bleiben wird.

Den Aufruf hat gestern exklusiv die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung gebracht, die es als eine ihrer Top-Meldungen auf ihrer Titelseite veröffentlichte. Danach haben heute auch FAZ, Handelsblatt, Die Welt und Deutschlandradio die Meldung aufgenommen.

Lesen sie hier die Online-Berichterstattung der FAZ.

Laden Sie hier den Brandbrief von Wirtschaftsrat und Managerkreis herunter:

 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de