Bau einer Stromtrasse vom nordhessischen Mecklar ins niedersächsische Wahle 36251 Deutschland
50.9948670;9.8391300

Bürgerinitiativen wehren sich massiv gegen den Netzausbau. Sie fürchten Gesundheitsrisiken durch elektromagnetische Strahlen, den Wertverlust ihrer Häuser oder die Verschandelung der Landschaft. Allein in Hessen sind etwa 8000 Einwendungen eingegangen - in Niedersachsen sind es 14 000.

Durch die Zunahme der Stromerzeugung aus Windenergie und den Einspeisevorrang aufgrund des Gesetzes für den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) erhöht sich der Transportbedarf von Nord- nach Süddeutschland. Die 190 Kilometer lange Höchstspannungsleitung soll ab 2015 Strom aus Windkraft von der Küste in den Süden bringen. Die 380-kV-Leitung ist eine von vier Pilotleitungen, auf der teilweise Erdverkabelung in Drehstromtechnik erprobt werden soll.

 

Quellen:
www.tennettso.de
www.nachrichten-hessen.de

Quellen:

www.tennettso.de

www.nachrichten-hessen.de

Mitglied werden im Unternehmerverband