26. April 2017
Arbeitswelt 4.0: Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg!
Wirtschaftsrat Bochum spricht mit NRW Arbeitsagentur-Vorsitzender
Christiane Schönefeld (Foto: Wirtschaftsrat)

Welche Veränderungen sind mit der Arbeitswelt 4.0 verbunden? Worauf müssen sich Arbeitnehmer zukünftig einstellen? Über diese Fragen diskutierte die Sektion Bochum des Wirtschaftsrates der CDU e.V. mit Christiane Schönefeld, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit. „Durch die Digitalisierung werden wir eine grundsätzliche Veränderung der Arbeitswelt erleben“, prognostizierte die Arbeitsmarktexpertin. 

Sektionssprecher Wolfgang Summer bezeichnete kontinuierliche Weiterbildung als wichtige Grundvoraussetzung für den bereits begonnen Wandel. „Lebenslanges Lernen ist längst nicht mehr Kür, sondern Notwendigkeit. Die Globalisierung und der rasante technische Fortschritt bedingen, dass wir uns in immer kürzerer Zeit zunehmend mehr Wissen aneignen müssen.“  

Schönefeld unterstrich: „Mit der Veränderung der Arbeitswelt sind Chancen und Risiken verbunden. Arbeitsplätze fallen weg, andere entstehen.“ Die Digitalisierung werde ganz neue Berufsfelder schaffen. Vor diesem Hintergrund sei es besonders wichtig, sich weiterzubilden und Schlüsselkompetenzen zu erwerben. Ganz weit oben auf ihrer