Digitale Wirtschaft

Die Digitalisierung wandelt die Betriebe und ihre Geschäftsmodelle. Denn sie macht die Kunden zu gut vernetzen und informierten Akteuren. Dadurch gewinnen sie erheblich an Einfluss auf den Markt. Um auch künftig wettbewerbsfähig zu sein, sollten Unternehmen deshalb schon heute ihre Geschäftsmodelle auf die Kunden des digitalen Morgen ausrichten.

Bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle hinkt die baden-württembergische Wirtschaft noch hinterher. Die Landesfachkommission will dem hiesigen Mittelstand Wege in die digitale Zukunft aufzeigen, mit politischen Entscheidungsträgern in den Austausch kommen und den digitalen Wandel aktiv mitgestalten.

 

Das übergeordnete Ziel ist es, den Industriestandort Deutschland zu stärken, um die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit und damit den Wohlstand für unsere und kommende Generationen nachhaltig zu gestalten und auszubauen.

Schwerpunktthemen der Kommission:


  • IT-Sicherheit: sollte wie klassische Infrastruktur bewertet werden; „intelligente“ Cybersicherheit wird benötigt;
  • Daten-Verwaltung: Mittelstand cloud-ready machen;
  • Inkubator sein: Umgebung schaffen, die neue Geschäftsmodelle ermöglicht;
  • Identifizierung von Trends und Vernetzung mit weiteren Playern;
  • Talente, Wettbewerbsfähigkeit, Interdisziplinarität am Standort

Baden-Württemberg fördern. 

Aktuelles: 

- Anfang 2019: Die Landesfachkommission veröffentlicht Empfehlungen zur Digitalisierungsstrategie auf Bundes- und Landesebene und bietet der Politik unternehmerischen Sachverstand als Unterstützung an.

Wirtschaftsrat Deutschland: Die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft

 

Vorsitz
Sven Carstensen
 

 

Stellvertretung
Ralf Krippner
Geschäftsführer
Hoffmann + Krippner GmbH
Steffen Schlecht
Regionalleiter Stuttgart
Microsoft Deutschland GmbH

 

Kontakt
Julius Tilse
Referent

Telefon: 0711 / 83 88 74-77
Telefax: 0711 / 83 88 74-20

j.tilse@wirtschaftsrat.de

Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesgeschäftsstelle
Haus Kronprinz
Kronprinzstrasse 16
D-70173 Stuttgart